Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Dienstag, 04.08.2015

Beitragsvergleich
Beitragsvergleich, Kassenliste, Beitragsrechner

Zum direkten Vergleich der Krankenkassen können Sie Ihr Entgelt sowie den Beitragssatz der aktuellen Kasse eingeben:



Land
Entgelt €  brutto / Monat
Beitrag (Vergleichskasse)

 
Details einblendenTreffer je Seite:255075
Kassenname i Diff/Jahr** Beitrag*(absteigend)
BKK EUREGIO 445,50 €
14,60 %
Metzinger BKK 445,50 €
14,60 %
AOK PLUS - Die Gesundheitskasse. 297,00 €
14,90 %
AOK Sachsen-Anhalt Die Gesundheitskasse 297,00 €
14,90 %
BKK Groz-Beckert 297,00 €
14,90 %
Betriebskrankenkasse MEM 297,00 €
14,90 %
BKK Faber-Castell & Partner 272,25 €
14,95 %
BKK Scheufelen 247,50 €
15,00 %
hkk Krankenkasse 247,50 €
15,00 %
BKK VDN 247,50 €
15,00 %
BKK PFAFF 247,50 €
15,00 %
BKK Miele 247,50 €
15,00 %
BKK Würth 247,50 €
15,00 %
Salus BKK 198,00 €
15,10 %
BKK ZF & Partner 198,00 €
15,10 %
BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg 198,00 €
15,10 %
BKK Voralb 198,00 €
15,10 %
BKK Rieker - Ricosta - Weisser 198,00 €
15,10 %
IKK Brandenburg und Berlin 148,50 €
15,20 %
BERGISCHE KRANKENKASSE 148,50 €
15,20 %
IKK gesund plus 148,50 €
15,20 %
BKK Akzo Nobel Bayern 148,50 €
15,20 %
BKK ProVita 148,50 €
15,20 %
Bosch BKK 148,50 €
15,20 %
BKK exklusiv 148,50 €
15,20 %

*) Allg. Beitragssatz inkl. Zusatzbeitrag; ggf. vorbeh. Zustimmung der Aufsicht
**) Ersparnis (grün)/Mehrkosten (rot) des Mitglieds, rechnerisch für 12 Monate

Seite 1 von 5zum Anfang (inaktiv)zurueck (inaktiv)12345weiterzum Ende

Die Trefferliste ist nicht ausschließlich und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie basiert auf den Angaben der Kassen gegenüber kkdirekt.

Aktuelles

Institutionelle Mitteilungen:

SG Berlin|31.07.2015

Trotz langer Wartezeiten: Kassenpatienten können nur im akuten Notfall auf private Psychotherapie ausweichen

Auch im Notfall darf ein gesetzlich Krankenversicherter eine nicht zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassene Psychotherapeutin nur dann in Anspruch nehmen, wenn...

 

IKK Südwest|30.07.2015

IKK Südwest betont Bedeutung von Importarzneimitteln

Im Rahmen der Neuverhandlungen des Arzneimittel-Rahmenvertrages fordern Apotheker und Pharmaindustrie eine Abschaffung der bestehenden Abgabequote für Importarzneimittel. Die IKK Südwest...

 

AOK-Bundesverband|29.07.2015

Arzneimittelrabattverträge: AOKs läuten Runde 15 ein

Die AOK-Gemeinschaft setzt die erfolgreichen Arzneimittelrabattverträge fort: Am Mittwoch (29. Juli) hat die AOK Baden-Württemberg für alle AOKs die Ausschreibung...

 

Bundestag|29.07.2015

Eine Milliarde Euro mehr für Hilfsmittel

Die Hilfsmittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherungen sind allein von 2012 bis 2014 von 6,5 auf 7,4 Milliarden Euro gestiegen. Das geht...

mehr Mitteilungen...

Neue Beitragssätze

GKV-Newsletter

GKV-Newsletter:

Der kostenfreie Infoservice

Info|Hilfe|Datenschutz