Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Montag, 22.05.2017

News & Meldungen

Mindestbeiträge für Selbstständige

Effektive Beitragssätze der Krankenkassen schon heute oftmals über 20 Prozent

08.02.2017·Bei der Berechnung der Kassenbeiträge bestehen teils erhebliche Unterschiede zwischen Arbeitnehmern und hauptberuflich Selbstständigen. Während Beschäftigte maximal aus ihrem tatsächlichen Arbeitsentgelt Beiträge zahlen, werden Selbstständige mit gleichem Einkommen auch darüber hinaus zur Kasse gebeten. Der effektive Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung klettert dann schnell auf das Niveau der Rentenversicherung und darüber hinaus.

Die Bundesregierung hat auf eine Große Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke Auskunft über die Beitragslast hauptberuflich Selbstständiger in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erteilt. Bei rund 40 Prozent der Selbstständigen sei demnach anzunehmen, dass die Beiträge aus einem Einkommen berechnet werden, welches tatsächlich nicht in dieser...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Bundesverfassungsgericht

Lebensbedrohliche Notlage kann Versorgung über GKV-Katalog hinaus begründen

Über den gesetzlichen Leistungskatalog der Krankenkassen hinaus kann ein "verfassungsunmittelbarer Anspruch" auf Krankenversorgung bestehen. Dies hat erneut das Bundesverfassungsgericht (BVerfG)...

 

Für Jüngere wird es teurer

SPD-Ministerin erklärt Reformabsichten für Kranken- und Rentenversicherung

Neben der Wiedereinführung der paritätischen Beitragsfinanzierung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) möchte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in der kommenden Legislaturperiode...

 

Zwangsgelder bis 10 Millionen Euro

BVA informiert Krankenkassen über Maßnahmen gegen das "Upcoding"

Krankenkassen, die sich über die Optimierung von Diagnosedaten ihrer Versicherten Vorteile im Gesundheitsfonds verschaffen, handeln unsolidarisch und systemfremd im Sinne...

mehr News...