krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Montag, 20.05.2019

Vorstandsbezüge
Vorstandsvergütungen, Vorstandsbezüge

Krankenkassen sind jeweils bis 01.03. zur Veröffentlichung der von ihnen für das Vorjahr gezahlten Vorstandsvergütungen verpflichtet. Die Liste basiert auf den aktuellen Meldungen der Kassen.



Kalenderjahr

 

Komplette Liste - kostenfrei in meineGKV

Die Auswahl listet die TOP 10-Vergütungen der Vorstandsvorsitzenden. Bitte loggen Sie sich in meineGKV ein (kostenfrei), um alle veröffentlichten Bezüge anzuzeigen (inkl. Jahresauswahl, Steigerungsraten und Sortierfunktion).

meineGKV - jetzt einloggen|Mehr Infos|registrieren (kostenfrei)

Trefferliste: 
Kassenname i variabel* Gesamt/Jahr Diff**
TK 0,00 € 333.717,00 €
BARMER 0,00 € 297.512,00 €
DAK 0,00 € 284.500,00 €
AOK Bayern 54.358,51 € 266.553,53 €
AOK B-W 60.000,00 € 260.000,00 €
IKK classic 32.563,00 € 257.563,00 €
AOK Nordost 55.000,00 € 251.329,45 €
AOK Niedersachsen 49.540,00 € 245.383,22 €
VIACTIV 39.734,53 € 241.876,30 €
AOK PLUS 54.096,00 € 241.096,00 €

*) erfolgsabhängiger Anteil an den Bezügen
**) Steigerungsrate zum Vorjahr



Die Angaben basieren auf den Veröffentlichungen der Kassen im Bundesanzeiger für den Vorstandsvorsitz bzw. einen Alleinvorstand. Hinweise zu den Daten können jeweils über das Pluszeichen ein- und ausgeblendet werden.

Hintergrund
Beratung

Vorstandsverträge
und -vergütungen

Mehr Informationen zu den Themen Vorstandsverträge und -vergütungen sowie deren rechtliche Grundlagen und Aufsicht

finden Sie hier...

Aktuelles

Institutionelle Mitteilungen:

MDS|16.05.2019

MDK-Behandlungsfehler-Begutachtung

Anstrengungen für Patientensicherheit verstärken / 14.133 fachärztliche Gutachten zu vermuteten Behandlungsfehlern hat der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) 2018 erstellt....

 

AOK-Bundesverband|16.05.2019

Bedarfsplanung: Das ungelöste Grundproblem

Bedarfsplanung muss von innovativen Versorgungsangeboten flankiert werden / Am 1. Juli tritt die neue Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die...

 

GKV-Spitzenverband|16.05.2019

Reform der Bedarfsplanungsrichtlinie: 3.500 zusätzliche Sitze für Ärzte und Psychotherapeute

Heute hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die aktuellen Anpassungen der Bedarfsplanungsrichtlinie veröffentlicht. Mit dem zum 23. Juli 2015 in Kraft...

 

vdek|16.05.2019

vdek zum Referentenentwurf "Digitale Versorgung Gesetz" (DVG)

Apps in die Regelversorgung und bessere Nutzung der elektronischen Patientenakte: Das Digitalisierungsgesetz bringt deutliche Verbesserungen für Versicherte / "Die digitale...

mehr Mitteilungen...

Neue Beitragssätze

GKV-Newsletter

GKV-Newsletter:

Der kostenfreie Infoservice

Info|Hilfe|Datenschutz