krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Donnerstag, 18.07.2019

Mitteilung

Deutscher Bundestag|27.05.2019

PRESSEMITTEILUNG

Höhere Ausgaben für Heilmittel

Berlin·Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Heilmittel sind zwischen 2016 und 2018 um 15,8 Prozent gestiegen. 2016 lagen die Ausgaben bei rund 6,5 Milliarden Euro, 2018 bei rund 7,5 Milliarden Euro, wie aus der Antwort (19/10296) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/9756) der Linksfraktion hervorgeht.

Auch die Zuzahlungen der Versicherten erhöhten sich in dem Zeitraum: Von 609 Millionen Euro 2016 auf 668 Millionen Euro 2018. Preissteigerungen für Heilmittel könnten zu höheren Zuzahlungen führen, da diese sich prozentual nach den Kosten des jeweiligen Heilmittels errechneten. Begrenzt werde der Anstieg für chronisch Kranke und einkommensschwache Versicherte. Die derzeitigen Zuzahlungsregelungen seien sachgerecht.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung