logo

Regierung beschließt Rechenwerte für Sozialversicherung in 2010

09.10.2009·Für Bezieher höhere Einkommen wird die Beitragslast zur Sozialversicherung in 2010 steigen. Die neuen Grenz- und Rechenwerte beschloss das scheidende Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin.

Gutverdienende Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber müssen im nächsten Jahr höhere Sozialbeiträge zahlen. Grund sind höhere Bemessungsgrenzen für die Beiträge zur Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung. Diese werden entsprechend der Bruttolohnentwicklung im Vorjahr angehoben, begründete das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)...

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Inhalte weitere Vorteile:

  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv,
  • Persönliche Lese- und Merkliste mit Notizfunktion,
  • Sie erhalten neue Inhalte per E-Mail (optional)
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms (Benachrichtigung über neue Stellenanzeigen per E-Mail),
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Mehr Infos und Funktionen, z. B. beim Midijobrechner (vormals Gleitzonenrechner), bei Angaben zu Vorstandsbezügen, etc.
  • Zusätzliche Inhalte und Optionen beim GKV-Newsletter

QR-Code: http://www.krankenkassen-direkt.de

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.