logo

Fusion gescheitert: Vereinigte IKK vorerst ohne Zusatzbeitrag

04.04.2011·Nach einer geplatzten Fusion zwischen den zwei größten Innungskrankenkassen prüft die Kassengemeinschaft nun Optionen, wie die Erhebung eines Zusatzbeitrags in den eigenen Reihen bis Ende 2012 verhindert werden kann.

Eine zwischen der "IKK classic" und der "Vereingte IKK" verhandelte Fusion ist offenbar gescheitert. So habe sich der Verwaltungsrat der finanzstärkeren IKK classic gegen eine Fusion ausgesprochen, berichtet die Ärztezeitung. Zu unterschiedlich fiel demnach zuletzt die finanzielle Entwicklung der beiden Innungskrankenkassen aus. Während die IKK classic...

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Inhalte weitere Vorteile:

  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv,
  • Persönliche Lese- und Merkliste mit Notizfunktion,
  • Sie erhalten neue Inhalte per E-Mail (optional)
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms (Benachrichtigung über neue Stellenanzeigen per E-Mail),
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Mehr Infos und Funktionen, z. B. beim Midijobrechner (vormals Gleitzonenrechner), bei Angaben zu Vorstandsbezügen, etc.
  • Zusätzliche Inhalte und Optionen beim GKV-Newsletter

QR-Code: http://www.krankenkassen-direkt.de

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2021 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2021 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.