logo

Anstiftung zur Untreue

Oberlandesgericht bestätigt fristlose Kündigung von IKK-Vorstand

21.03.2015·Der ehemalige Vorstand der IKK Südwest ist mit einem weiteren Versuch vor Gericht gescheitert, seine 2013 vom Verwaltungsrat der Kasse ausgesprochene außerordentliche Kündigung für unwirksam erklären zu lassen. Nach dem Landgericht sah nun auch das Oberlandesgericht die Anstiftung zur Untreue gegeben.

Der langjährige Vorstand der Innungskrankenkasse Südwest, Frank Spaniol, ist mit seiner Klage gegen die 2013 vom Verwaltungsrat der Kasse ausgesprochene fristlose Kündigung auch in der Berufung gescheitert. Das Saarländische Oberlandesgericht (OLG) hat diese am 11.03.2015 per Urteil zurückgewiesen. Der 1. Zivilsenat des OLG folgte damit dem Urteil des...

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Inhalte weitere Vorteile:

  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv,
  • Persönliche Lese- und Merkliste mit Notizfunktion,
  • Sie erhalten neue Inhalte per E-Mail (optional)
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms (Benachrichtigung über neue Stellenanzeigen per E-Mail),
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Mehr Infos und Funktionen, z. B. beim Midijobrechner (vormals Gleitzonenrechner), bei Angaben zu Vorstandsbezügen, etc.
  • Zusätzliche Inhalte und Optionen beim GKV-Newsletter

QR-Code: http://www.krankenkassen-direkt.de

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.