logo
Deutscher Bundestag|28.01.2022

PRESSEMITTEILUNG

Entlastung des Pflegepersonals angestrebt

Berlin (kkdp)·Die Bundesregierung will über bereits beschlossene Reformen hinaus weitere Verbesserungen für die Situation von Pflegekräften in Krankenhäusern erreichen. Durch Gesetzgebungsinitiativen solle ein wesentlicher Beitrag zur Entlastung des Pflegepersonals geleistet werden, heißt es in der Antwort (20/477) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/377) der AfD-Fraktion.

Allerdings liege die Personalausstattung letztlich in der Verantwortung der Krankenhausträger. Im Rahmen ihrer Organisationshoheit obliege es den Krankenhausträgern, eine dem Versorgungsauftrag angemessene Personalausstattung sicherzustellen.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001

QR-Code: http://www.krankenkassen-direkt.de

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.