logo
Deutscher Bundestag|08.02.2022

PRESSEMITTEILUNG

Keine Prognose zu weiteren Auffrischungsimpfungen

Berlin (kkdp)·Aussagen über künftige Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus sind nach Angaben der Bundesregierung nicht möglich. Es lägen derzeit keine ausreichenden Daten vor, die die Notwendigkeit einer weiteren Auffrischung, also einer vierten Impfung, belegten oder verneinten, heißt es in der Antwort (20/598) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/399) der AfD-Fraktion.

Entscheidend seien in der Frage der Auffrischung die weitere Entwicklung der Covid-19-Epidemiologie, mögliche weitere Varianten und die diesbezügliche Wirksamkeit der Impfstoffe.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001

QR-Code: http://www.krankenkassen-direkt.de

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.

Dies ist ein Ausdruck aus www.krankenkassen-direkt.de
Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
© 2000-2022 Redaktion kkdirekt; alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.