Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
20.09.2014

Beiträge & Prämien
Beitragsvergleich, Kassenliste

Aktuelle Zusatzbeiträge und Beitragsprämien nach Kassen:

Hintergrund / mehr Informationen...
Auswahl

 
 Treffer je Seite:10152550
Kassenname i Beitrag(absteigend)
BKK firmus 120,00 €
Betriebskrankenkasse Mobil Oil 120,00 €
Metzinger BKK 120,00 €
hkk 100,00 €
BIG direkt gesund 100,00 €
BKK Akzo Nobel Bayern 90,00 €
BKK Wirtschaft und Finanzen 72,00 €
Daimler Betriebskrankenkasse 60,00 €
atlas BKK ahlmann 60,00 €
BKK A.T.U 30,00 €
Novitas BKK 0,00 €
BKK B. Braun Melsungen AG 0,00 €
AOK Bremen/Bremerhaven 0,00 €
BKK VDN 0,00 €
AOK Niedersachsen 0,00 €
IKK classic 0,00 €
BKK Beiersdorf AG 0,00 €
BKK Scheufelen 0,00 €
actimonda krankenkasse 0,00 €
ESSO Betriebskrankenkasse 0,00 €
mhplus Betriebskrankenkasse 0,00 €
Bosch BKK 0,00 €
AOK Nordost - Die Gesundheitskasse 0,00 €
BKK Freudenberg 0,00 €
BKK24 0,00 €

Seite 1 von 4zum Anfang (inaktiv)zurueck (inaktiv)1234weiterzum Ende

Legende: Zusatzbeitrag (rot), Beitragsprämie (grün)

Die Trefferliste ist nicht ausschließlich und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie basiert auf den Angaben der Kassen gegenüber kkdirekt.

Mitteilungen der Kassen

Bosch BKK|19.09.2014

Bosch BKK plant Zusatzbeitrag unter dem Durchschnitt

Die Bosch BKK plant für 2015 einen Zusatzbeitrag unter dem Durchschnitt in der gesetzlichen Krankenversicherung. "Für unsere Versicherten wird es...

 

Bundestag|19.09.2014

Plattform für Haushaltshilfen

Im Jahr 2010 haben rund zwölf Prozent aller Haushalte in Deutschland (rund 4,9 Millionen) haushaltsnahe Dienstleistungen in Anspruch genommen. Dies...

 

BKK LV NORDWEST|18.09.2014

BKK fordern persönliche Gesundheitspläne für Versicherte - Nur 2 % der gesetzlich Krankenversicherten nehmen an Präventionskursen teil

Trotz zahlreicher Präventionskampagnen und Präventionszielen nehmen nur 2 % der gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland an Präventionskursen z. B. Nordic Walking,...

 

BARMER GEK|16.09.2014

Barmer GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2014: Chronische Wunden heilen schlecht und langsam

In Deutschland leiden Patienten unnötig lange an chronischen Wunden. Zu diesem Schluss kommt der heute in Berlin vorgestellte Heil- und...

mehr Mitteilungen...

Immer aktuell

GKV-Newsletter

GKV-Newsletter:

Der kostenfreie Infoservice

Info|Hilfe|Datenschutz