Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Sonntag, 31.07.2016

Krankenkassen in Deutschland

Kassenlisten nach Bundesländern

Bitte wählen Sie das Land zur Anzeige der Krankenkassenliste. Um alle Länder zu berücksichtigen, klicken Sie hier.

Landkarte BRD

 

Vergleich der Krankenkassen

Die Krankenkassen unterscheiden sich nicht nur im Beitrag. Auch die angebotenen Leistungen, Tarife und Services differieren teils deutlich. Wir haben die wichtigsten Informationen zur Kassenwahl für Sie zusammengestellt:

Vergleichsliste, Checkliste
Leistungen der Krankenkassen|Übersicht

Neben den sogenannten Pflichtleistungen erbringen die Krankenkassen in unterschiedlicher Ausprägung auch Zusatzleistungen. Diese werden als Services, Satzungsleistungen, Wahltarife oder besondere Versorgungsformen über Verträge mit Leistungserbringern (z. B. Ärzten, Kliniken) angeboten.
Achten Sie insbesondere bei den Versorgungsformen darauf, ob diese auch für Ihre Region gelten.

Pflichtleistungen|Zusatzleistungen|Private Vorsorge


Beitragsvergleich
Kassenindividuelle Zusatzbeiträge|Übersicht

Krankenkassen, die mit den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds nicht auskommen, müssen einen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern erheben. Hierdurch können die Kassenbeiträge um mehere hundert Euro pro Jahr variieren.

Aktuelle Beitragsliste|Mehr Infos


Paragraf
Kassenwahl, Bindungs- und Kündigungsfrist|Infos

Welche Krankenkassen kann ich wählen, wie lange bin ich an meine Wahl gebunden und welche Kündigungsfristen habe ich beim Kassenwechsel einzuhalten? Diese und weitere Fragen zu den Themen Versicherung und Mitgliedschaft beantworten wir in unserer Rubrik "Themen der GKV".

Die Themen im Überblick



Immer aktuell

GKV-Newsletter

GKV-Newsletter:

Der kostenfreie Infoservice

Info|Hilfe|Datenschutz



Aktuelles

Institutionelle Mitteilungen:

IKK Südwest|27.07.2016

Gesetzentwurf zur Arzneimittelversorgung verfehlt Zielsetzungen

IKK Südwest kritisiert: Kein wirksames Instrument zur Kostendämpfung Das Bundesgesundheitsministerium hat den Referentenentwurf zum neuen Arzneimittelgesetz veröffentlicht. Ziel des...

 

BIG|27.07.2016

BIG: 2015 Fusion gemeistert, Verwaltungskosten gesenkt

In einem schwierigen Wettbewerbsumfeld hat sich BIG direkt gesund im Jahr 2015 erneut erfolgreich behauptet. Die Fusion mit der BKK...

 

vdek|26.07.2016

Pläne zur Arzneimittelreform gehen nicht weit genug

Umsatz-Schwellenwert bei hochpreisigen Medikamenten ist zu hoch angesetzt. Zu dem nun bekannt gewordenen Referentenentwurf eines GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes (AM-VSG), erklärt die Vorstandsvorsitzende...

 

SBK|26.07.2016

Mit Rehabilitation Krankheit und Pflege verhindern

Rund 17.000 Kunden der SBK haben in 2015 Reha- und Vorsorgemaßnahmen in Anspruch genommen. Das ist ein Anstieg von sechs...

 

KKH|26.07.2016

Pläne zur Arzneimittelreform mit Luft nach oben

Die Pläne des Bundesgesundheitsministeriums zur Arzneimittelreform gehen der KKH Kaufmännische Krankenkasse an einigen Stellen nicht weit genug. Anlass zur Kritik...

mehr Mitteilungen...