Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Sonntag, 26.06.2016

News & Meldungen

Folge der Niedrigzinsphase

Krankenkassen zahlen auf Beitragseinnahmen erstmals Negativzinsen

24.02.2016·Alleine bei den bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträgern belief sich das Geldanlagevolumen Ende 2014 auf über 64 Milliarden Euro. Niedrigverzinsungen und Negativzinsen stellen dabei insbesondere auch die Krankenkassen vor Herausforderungen. 2015 flossen hierüber knapp zwei Millionen Euro Strafzinsen aus den Beitragsgeldern an die Banken.

Das Bundesversicherungsamt (BVA) in Bonn hat eine Auswertung darüber veröffentlicht, wie hoch die Geldanlagen der unter ihrer Aufsicht stehenden Sozialversicherungsträger sind. Das Gesamtvolumen bezifferte die Behörde mit insgesamt 64,1 Milliarden Euro. Der überwiegende Teil in Höhe von 26,4 Milliarden Euro (41,1 Prozent) entfiel dabei auf die 78 bundesunmittelbaren...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

"WhatsApp: Schreiben Sie uns!"

Erste Krankenkasse berät Kunden über Messaging-Dienst

Mit der Teilnahme am Messaging-Dienst "WhatsApp" bietet die mhplus Betriebskrankenkasse ihren Kunden seit 14.06.2016 einen für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV)...

 

Milliarden aus dem Gesundheitsfonds

Abschmelzung der Rücklagen soll Zusatzbeiträge der Kassen im Wahljahr 2017 eindämmen

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds 1,5 Milliarden Euro entnehmen und den Krankenkassen auszahlen. Dies bestätigte eine Sprecherin...

 

Wartezeiten-Studie

Kassenpatienten werden bei Fachärzten weiter benachteiligt

Mit Rekord-Wartezeiten von bis zu 224 Tagen auf einen Facharzttermin werden gesetzlich Krankenversicherte gegenüber Privatpatienten weiterhin systematisch benachteiligt. Zu diesem...

mehr News...