Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Montag, 05.12.2016

News & Meldungen

Mehr Geld für den Gesundheitsfonds

Etat des Bundesgesundheitsministeriums steigt 2016 auf knapp 15 Milliarden Euro

27.11.2015·Im Zuge der Beratungen um den Bundeshaushalt 2016 hat der Bundestag den Etat des Gesundheitsministeriums bereits beschlossen. Hiernach erhält Minister Hermann Gröhe (CDU) rund 2,5 Milliarden mehr.

Mit der Stimmenmehrheit von Union und SPD hat der Bundestag am Donnerstag (26.11.2015) den Etat des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) für das Jahr 2016 beschlossen. Der Einzeletat 15 des Bundeshaushaltes sieht Gesamtausgaben in Höhe von rund 14,57 Milliarden Euro vor und übersteigt damit den Ansatz für 2015 um rund 2,5 Milliarden Euro. Geschuldet...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Pflegestärkungsgesetz

Soziale Sicherung von Pflegepersonen ab 2017

Seit Beginn des Jahres ist das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Herzstück ist der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und in der Folge das...

 

Beschluss im Bundesrat

Neue Rechengrößen in der Sozialversicherung für 2017

Der Bundesrat hat in seiner 951. Sitzung am 25.11.2016 die Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2017 beschlossen. Wichtige...

 

Finanzierung der Altersrückstellungen

Krankenkassen dürfen ab Januar 2017 in Aktien investieren

Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen künftig einen Teil ihrer Mittel zur Finanzierung des Deckungskapitals für Altersrückstellungen in Aktien investieren. Dies geht...

mehr News...