Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Mittwoch, 26.07.2017

News & Meldungen

Mehrbeitrag von über 500 Euro pro Jahr

Rekord-Beitragssätze bis 16,3 Prozent lösen Diskussion um Beitragsgerechtigkeit aus

06.01.2016·Insgesamt 25 der verbliebenen 118 gesetzlichen Krankenkassen erheben ab 2016 einen Beitragssatz, der über der Prognose des GKV-Schätzerkreises zum durchschnittlichen Finanzbedarf aller Kassen liegt. Dieser beträgt 15,7 Prozent (inkl. 1,1 Prozentpunkte Zusatzbeitrag). Insgesamt acht Kassen erheben sogar einen Beitragssatz von mindestens 16 Prozent. Vor allem die SPD denkt nun darüber nach, ob die mit der Union vereinbarte Festschreibung des Arbeitgeberanteils noch gerecht ist.

Mit der Steigerung des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes um 0,2 Punkte auf 1,1 Prozent werden die Kostensteigerungen im Gesundheitswesen alleine auf die beitragszahlenden Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen umgelegt. Der Arbeitgeberanteil ist dagegen gesetzlich bei 7,3 Prozent fixiert, was der Hälfte des sogenannten paritätischen allgemeinen...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Bundessozialgericht

Fehlende Beitragsentlastung für Eltern in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht verfassungswidrig

Unbestreitbar leisten, so das Gericht, Eltern durch die Betreuung und Erziehung von Kindern über ihre monetären Beiträge hinaus auch einen...

 

Fusionsgespräche vereinbart

BKK Pfalz und BKK Vital prüfen Zusammenschluss zum 01.01.2018

Die Verwaltungsräte der BKK Pfalz und der BKK Vital haben beschlossen, die Möglichkeit einer Fusion beider Krankenkassen zum 1. Januar...

 

Unangemessen hoch

Gericht stoppt Gehaltserhöhung für Krankenkassenvorstand

Für Vorstände gesetzlicher Krankenkassen gelten restriktivere Vergütungsregelungen als in der gewerblichen Wirtschaft. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg im Falle...

mehr News...