Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Samstag, 21.10.2017

News & Meldungen

Bezüge veröffentlicht

Jeder sechste Krankenkassenchef erhielt 2015 mehr als 200.000 Euro

03.03.2016·In der Spitze reichen die fest vereinbarten Vergütungen der Vorstandsvorsitzenden bei gesetzlichen Krankenkassen bis über 300.000 Euro pro Jahr. Trotz Veröffentlichungspflicht ist die Transparenz jedoch nicht immer gegeben. Dies hat gleich mehrere Gründe.

Gesetzliche Krankenkassen sind zur Veröffentlichung der Vorstandsbezüge verpflichtet. Jeweils zum 01.03. müssen sie die Bezüge ihres Managements, unterteilt in fixe und variable Bestandteile, offenlegen. 99 der 117 aktuell noch im Wettbewerb stehenden Krankenkassen sind dieser Meldepflicht bis zum 02.03.2016 nachgekommen. Die bei nicht allen Kassen...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Mehr Wettbewerb um Qualität

Verbraucherschützer fordern Informationspflicht für Krankenkassen

78 Prozent der gesetzlich Krankenversicherten wollen verbindliche Vorgaben dazu, welche Informationen gesetzliche Krankenkassen veröffentlichen müssen. Dies geht aus einer repräsentativen...

 

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag 2018

Mehrheit im GKV-Schätzerkreis für Beitragssenkung um 0,1 Prozentpunkte

Entgegen der Prognose des GKV-Spitzenverbandes haben das Bundesgesundheitsministerium und das Bundesversicherungsamt im GKV-Schätzerkreis die Einschätzung geteilt, dass der Durchschnittliche Zusatzbeitragssatz...

 

Bundesversicherungsamt

Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade überwiegend problemlos

In einer Schwerpunktprüfung hat das Bundesversicherungsamt die wohl bedeutendste Änderung seit Einführung der sozialen Pflegeversicherung am 01.01.1995 unter die Lupe...

mehr News...