Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Donnerstag, 25.05.2017

News & Meldungen

Tätigkeitsbericht 2015

Rechnungshof kritisiert unzureichende Aufsicht des Bundesversicherungsamtes

25.11.2015·Trotz drohender Insolvenz einer Arbeitsgemeinschaft von rund 100 Krankenkassen habe das Bundesversicherungsamt keine aufsichtsrechtlichen Maßnahmen ergriffen. Es geht um Treuhandgelder in Millionenhöhe. Ebenfalls kritisiert der Rechnungshof die Regelungen zur Übernahme von Schutzimpfungen als nicht mehr zeitgemäß.

Der Bundesrechnungshof (BRH) hat seinen Jahresbericht für 2015 vorgelegt und kritisiert hierin eine unzureichende Aufsicht des Bundesversicherungsamtes (BVA). Im Fokus der Kontrolleure stand eine Arbeitsgemeinschaft von rund 100 Krankenkassen. In den Jahren 2011/2012 sei diese nach eigener Einschätzung über etliche Monate hinweg überschuldet und insolvenzreif...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Ist die Bürgerversicherung gerecht?

SPD zeigt sich verstimmt über Ärztekritik im Wahljahr

Gesundheitsexperten der SPD haben die Kritik des Ärztepräsidenten Frank Ulrich Montgomery an der Bürgerversicherung scharf zurückgewiesen. Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Karl...

 

Bundesverfassungsgericht

Lebensbedrohliche Notlage kann Versorgung über GKV-Katalog hinaus begründen

Über den gesetzlichen Leistungskatalog der Krankenkassen hinaus kann ein "verfassungsunmittelbarer Anspruch" auf Krankenversorgung bestehen. Dies hat erneut das Bundesverfassungsgericht (BVerfG)...

 

Für Jüngere wird es teurer

SPD-Ministerin erklärt Reformabsichten für Kranken- und Rentenversicherung

Neben der Wiedereinführung der paritätischen Beitragsfinanzierung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) möchte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in der kommenden Legislaturperiode...

mehr News...