BAHN-BKK


Mehrleistung

Häusliche Krankenpflege

Die BAHN-BKK übernimmt in bestimmten Fällen zusätzlich zur ärztlichen Behandlung auch die Kosten für häusliche Krankenpflege durch professionelle Pflegekräfte (z. B. Sozialstationen) oder für eine angemessene Ersatzkraft.

Voraussetzung ist, dass im Haushalt keine Person die erforderliche Pflege erbringen kann. Je Krankheitsfall können bis zu vier Wochen die Leistungen in Anspruch genommen werden, soweit keine Pflegeleistungen gezahlt wird. Es ensteht lediglich ein Eigenanteil von 10 % der Kosten je Kalendertag. Dazu kommen noch einmal 10,- Euro für die Verordnung.

Die häusliche Krankenpflege kann auch in Anspruche genommen werden, wenn sie aus ärztlicher Sicht notwendig ist oder zur Vermeidung oder Verkürzung eines Krankenhausaufenthaltes führt. Weiterhin kann neben der erforderlichen Grundpflege eine hauswirtschaftliche Versorgung beantragt werden.

Autor: BAHN-BKK


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

BAHN-BKK
Logo

Haben Sie Fragen?

Kontakt zur BAHN-BKK:
Tel. 0800 - 22 46 255*
oder per E-Mail

*täglich von 8 bis 20 Uhr kostenfrei

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik