BKK VBU


Besondere Versorgungsform

Hausarztzentrierte Versorgung

Das Grundprinzip der hausarztzentrierten Versorgung ist die Lotsenfunktion des Hausarztes. Das heißt, dass sich Patienten zunächst an ihren Hausarzt wenden und dann von ihm, falls nötig, an einen Facharzt überwiesen werden. Der Hausarzt stimmt alle diagnostischen, therapeutischen und pflegerischen Maßnahmen ab, er begleitet den Patienten durch den gesamten Medizinbetrieb. Dadurch werden unnötige Doppeluntersuchungen und Krankenhausaufenthalte vermieden und die Arzneimitteltherapie wird verbessert.
Hausärzte, die an diesem Programm teilnehmen, verpflichten sich, bestimmte Qualitätsanforderungen, vor allem in der Versorgung chronisch kranker und älterer Menschen, zu erfüllen.

Medizinischer Bereich:
Hausarztzentrierte Versorgung

Vertragspartner der BKK VBU:
Die Verträge sind mit der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung oder dem Hausärztebund geschlossen.

Die Versorgungsform wird angeboten in:

Baden-Württemberg
Bayern
Bremen
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein

Autor: BKK VBU


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

BKK VBU
Logo

Haben Sie Fragen?

Kontakt zur BKK VBU:
Tel. 0800 165 66 16*
oder per E-Mail

*kostenlos innerhalb Deutschlands

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik