BKK VerbundPlus


Mehrleistung

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Die BKK VerbundPlus übernimmt die Kosten für eine Gardasil-Impfung (Gebärmutterhalskrebs-Impfung).

Die BKK VerbundPlus übernimmt die Kosten für eine HPV-Impfung (Gebärmutterhalskrebs-Impfung).

Seit dem 01.04.2007 sind alle Schutzimpfungen, die die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) empfiehlt, Pflichtleistungen der Krankenkassen. Die STIKO empfiehlt diese Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) für Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren.

Die BKK VerbundPlus übernimmt die Impfkosten sogar für Frauen bis 26 und auch für Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren.

HPV-Viren, die Gebärmutterhalskrebs auslösen, werden durch Geschlechtsverkehr übertragen. Mediziner empfehlen deshalb, weibliche Versicherte vor dem ersten Sexualkontakt mit dieser Impfung zu schützen.

Gerne beraten wir Sie über die Abwicklung der Kostenübernahme auch persönlich:
Service-Telefon: 0800 2234 987 (kostenfrei aus dem Inland)

Autor: BKK VerbundPlus


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

BKK VerbundPlus
Logo

Haben Sie Fragen?

Kontakt zur BKK VerbundPlus:
Tel. 0800 2234 987*
oder per E-Mail

*im Inland kostenfrei

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik