hkk Krankenkasse


Besondere Versorgungsform

Besondere rheumatische Versorgung

Mit Hilfe dieses Versorgungsangebots für die hkk-Versicherten soll die Behandlung von Rheuma-Patienten optimiert werden. Wesentliche Bestandteile sind Früherkennung und ein zwischen Haus- und Facharzt abgestimmtes Fallmanagement.

Aufgrund der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse ist es gerade im Frühstadium einer rheumatischen Erkrankung wichtig, einen raschen Rückgang der Krankheitsaktivität zu erwirken. In den ersten Monaten nach Krankheitsbeginn besteht eine besonders sensible Phase für therapeutische Interventionen ("window of opportunity"). Sofern in diesen Monaten die Krankheitsaktivität stark reduziert werden kann, werden hierdurch mögliche Spätschäden an den Gelenken weitgehend verhindert. Patienten mit hoher Krankheitsaktivität weisen starke Einschränkungen auf und benötigen häufigere medizinische Interventionen (mehr Krankenhausaufenthalte, Medikamente, Operationen). Patienten dagegen mit gutem Funktionsstatus sind in der Regel voll arbeitsfähig bzw. können am normalen Leben voll teilhaben.

Mit einer abgestimmten qualitätsgesicherten Versorgung, innerhalb derer der rheumatologisch qualifizierte Facharzt oder ein teilnehmender Hausarzt als Koordinator fungieren und die Umsetzung des Therapieplans hausärztlich wohnortnah begleitet wird, lässt sich die Lebensqualität der betroffenen Patienten deutlich erhöhen.

Vertragspartner der hkk Krankenkasse:
KV Bremen

Die Versorgungsform wird angeboten in:

Bremen
Niedersachsen

Autor: hkk Krankenkasse


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

hkk Krankenkasse
Logo

Haben Sie Fragen?

Kontakt zur hkk Krankenkasse:
Tel. 0421-3655-0
oder per E-Mail

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik