krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Donnerstag, 21.02.2019

News & Meldungen

Änderungen bei den Krankenkassen

Übersicht: Fusionen und Zusatzbeiträge für 2018

20.12.2017·Die vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) beschlossene Senkung des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes findet in der Praxis kaum Berücksichtigung. Die große Mehrheit der Krankenkassen hat ihren Beitragssatz zum Jahreswechsel nicht geändert. Lediglich 17 Kassen haben ihren Zusatzbeitrag gesenkt, acht Kassen haben ihn dagegen angehoben. Die Spanne der Beitragssätze reicht damit seit Januar von 14,6 bis 16,3 Prozent. Die Zahl der Krankenkassen hat sich zum 01.01.2018 fusionsbedingt auf 109* reduziert.

Zusammen mit ihren Haushaltsplänen für das neue Jahr haben die gesetzlichen Krankenkassen ihre individuellen Zusatzbeitragssätze für 2018 festgelegt. Über 80 Prozent der Kassen sind dabei nicht der vom BMG beschlossenen Absenkung des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes um 0,1 Prozentpunkte (vgl. "Links zum Thema") gefolgt. Die Ursache hierfür liegt...

 

meineGKV - Vorteile der Registrierung (kostenfrei)

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Beiträge weitere Vorteile:

  • Persönliche Lese- und Merkliste inklusive Notizfunktion,
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms,
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Zusätzliche Infos und Funktionen (z. B. Vorstandsbezüge, Gleitzonenrechner),
  • Weitere Inhalte und Administrationsoptionen für den GKV-Newsletter,
  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv

Mehr Infos zu meineGKV|einloggen|registrieren

 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


Termine

Terminhinweis zu den Themen Krankenkasse, Gesundheitspolitik und Karriere in der GKV:

Termine
Weitere News

Für mehr Organspenden

Bundestag beschließt Änderung des Transplantationsgesetzes

Rund 10.000 Patienten warten in Deutschland auf ein Organ. Die Zahl der Organspender ist nach mehreren Skandalen im Jahr 2012...

 

Kritik an Änderungsanträgen zum TSVG

Terminservice- und Versorgungsgesetz erneut zur Beratung im Gesundheitsausschuss

Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats hat der Gesundheitsausschuss des Bundestages am Mittwoch in einer öffentlichen Expertenanhörung über den Entwurf...

 

Nach Arzneimittelskandalen

Bundeskabinett beschließt Maßnahmen für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung

Das Bundeskabinett hat dem Gesetzentwurf für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) zugestimmt. Das Gesetz soll die Zusammenarbeit zwischen den...

mehr News...