krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Sonntag, 15.09.2019

Mitteilung

AOK Baden-Württemberg|02.09.2019

PRESSEMITTEILUNG

AOK Baden-Württemberg investiert mit konstant hohem Ausbildungsangebot in die Zukunft

Stuttgart·238 Auszubildende starten ins Berufsleben

Die AOK Baden-Württemberg investiert weiter in die Zukunft. Heute nehmen 238 junge Menschen im ganzen Land ihre Ausbildung bei der größten Krankenkasse Baden-Württembergs auf. Damit bildet das Unternehmen aktuell 663 Azubis aus, um den Fachkräftenachwuchs vor Ort zu sichern. Für 2020 sind bereits 250 Ausbildungsplätze geschaffen.

Eine Ausbildung oder ein duales Studium bei der AOK Baden-Württemberg bietet hervorragende Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten: Am beliebtesten und auch 2019 mit 185 Plätzen am stärksten vertreten, ist die klassische duale Ausbildung zur bzw. zum Sozialversicherungsangestellten. Den Absolventinnen und Absolventen dieser Ausbildung stehen danach alle Türen zur Weiterqualifizierung etwa zur AOK-Betriebswirtin bzw. zum AOK-Betriebswirt offen. Auf Platz zwei folgt mit 30 Plätzen das Berufsbild "Kaufleute für Dialogmarketing", das junge Leute speziell für Aufgaben im Außendienst vorbereitet. Die drei Ausbildungsplätze Kaufleute für Büromanagement werden für die interne Organisation der AOK ausgebildet. Für die sensible Arbeit im Sozialen Dienst der AOK Baden-Württemberg werden 16 Studienplätze für "Soziale Arbeit im Gesundheitswesen" an der dualen Hochschule angeboten, weitere vier Studienplätze für Wirtschaftsinformatik bzw. BWL-Gesundheitsmanagement stehen an der Dualen Hochschule zur Verfügung. Landesweit unterstützen 16 Ausbildungsleiterinnen und Ausbildungsleiter in den regionalen Bezirksdirektionen und über 300 Fachausbilderinnen und -ausbilder die Auszubildenden in der täglichen Praxis.

Bewerbungen für den Ausbildungsstart 2020 sind noch möglich.

weitere Informationen

Pressekontakt:

Kurt Wesselsky
Pressesprecher
Telefon: 0711 2593-229
Mobil: 01520 1568720
Fax: 0711 2593-100
E-Mail: presse@bw.aok.de


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung