AOK Baden-Württemberg|28.04.2020

PRESSEMITTEILUNG

Vorstand der Südwest-AOK jetzt komplett

Stuttgart (kkdp)·Verwaltungsrat der AOK Baden-Württemberg wählt Alexander Stütz zum neuen Vorstandsvize

"Der Verwaltungsrat hat heute nach einem intensiven Auswahlverfahren Alexander Stütz einstimmig zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AOK Baden-Württemberg gewählt. Damit ist der 2-köpfige Vorstand komplett", so der alternierende Vorsitzende des Verwaltungsrats der AOK Baden-Württemberg, Peer-Michael Dick, am Dienstag (28.04.2020) unmittelbar nach der Sondersitzung des höchsten Gremiums der mit über 4,5 Millionen Versicherten größten Kranken- und Pflegekasse im Land.

Laut Dick bekomme das Unternehmen mit Alexander Stütz eine hervorragend geeignete Persönlichkeit, die aufgrund ihres einschlägigen Knowhows in der gesetzlichen Krankenversicherung auch "neue und zukunftsweisende Impulse für die Südwest-AOK und das Gesundheitswesen im Land setzen wird."

Alexander Stütz ist seit 2010 als Bereichsvorstand bei der zweitgrößten gesetzlichen Krankenversicherung, der Barmer, tätig, so Dick weiter. Davor hat der 49-jährige Diplom-Kaufmann über viele Jahre in weiteren herausgehobenen Führungspositionen bei der Krankenkasse gearbeitet.

Damit bringe Stütz die operationalen und strategischen Fähigkeiten mit, "die in dieser Position bei einer der fünftgrößten gesetzlichen Krankenversicherungen in Deutschland und im hart umkämpften Krankenversicherungsmarkt gefordert sind." Alexander Stütz werde seine Arbeit möglichst bereits Anfang Juni 2020 bei der AOK Baden-Württemberg aufnehmen.

Nach Dicks Worten habe der Verwaltungsrat mit seiner Personalentscheidung die besten Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die AOK Baden-Württemberg mit dem komplettierten Vorstandsduo an der Spitze nun ihren Vorreiter- und Gestaltungsanspruch in besonderem Maße erfüllt: "Die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung im Land wird künftig noch erkennbarer die Handschrift der AOK Baden-Württemberg zum Wohle ihrer Versicherten und Beitragszahler tragen."

Bild: Alexander Stütz

Pressekontakt:

Kurt Wesselsky
Pressesprecher
Telefon: 0711 2593-229
Mobil: 01520 1568720
Fax: 0711 2593-100
E-Mail: presse@bw.aok.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik