BIG direkt gesund|30.03.2020

PRESSEMITTEILUNG

Beitragssatz leicht erhöht, freiwillige Leistungen bleiben erhalten

Dortmund (kkdp)·Nach mehr als vier Jahren Beitragsstabilität erhöht BIG direkt gesund den Beitragssatz um 0,3 Prozentpunkte auf 15,9 Prozent. Damit liegt der Zusatzbeitragssatz ab 1. April 2020 bei 1,3 Prozent. Die umfangreichen freiwilligen Satzungsleistungen, die nicht jede Kasse bietet, bleiben in vollem Umfang erhalten.

Vielfältige Gründe

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht. Bereits seit gut vier Jahren halten wir den Beitragssatz stabil. Doch angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen ist die Erhöhung unausweichlich", sagt Peter Kaetsch, Vorstandsvorsitzender der BIG. Die Gründe für die Beitragserhöhung sind vielfältig. Teure Gesetze wurden in den letzten drei Jahren auf den Weg gebracht, die die Versorgung der Versicherten verbessern, die Krankenkassen aber eben auch belasten. So sind zum Beispiel die Kosten für Arzneimittel gestiegen, die Zuschüsse beim Zahnersatz wurden erhöht, aber auch eine bessere Finanzierung der Pflegekräfte erreicht.

Bei Verwaltungskosten unter dem Durchschnitt

Die BIG setze auf eine verantwortungsbewusste Planung und nicht auf kurzfristige günstige Effekte, betont Kaetsch. "Die BIG liegt mit ihren Verwaltungskosten seit Jahren weit unter dem Durchschnitt der gesetzlichen Krankenkassen."

Auf Leistungen und Service schauen

Peter Kaetsch hat auch gute Nachrichten: "Unsere umfangreichen freiwilligen Leistungen bleiben unverändert!" Bis zu 240 Euro gibt es für Präventionskurse, 60 Euro für die Sportuntersuchung, für die professionelle Zahnreinigung 50 Euro und im Bonusprogramm werden weiterhin bis zu 100 Euro ausgezahlt. Familien profitieren von zahlreichen Extras wie Babybonus, und Kostenübernahmen für Hebammenrufbereitschaft im Wert rund 1000 Euro. Peter Kaetsch empfiehlt: "Versicherte sollten nicht nur auf den Beitragssatz einer Kasse schauen, sondern auch auf die freiwilligen Leistungen und insbesondere den Service. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rund um die Uhr für unsere Versicherten da. Sie versuchen schnell, direkt und freundlich Lösungen zu finden."

Pressekontakt:

Bettina Kiwitt
Leiterin Unternehmenskommunikation
presse@big-direkt.de
Fon 0231.5557-1016
Mobil 0151 18568532
Fax 0231.5557-4016


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik