BARMER|14.04.2021

PRESSEMITTEILUNG

Barmer stellt Vorstand neu auf

Berlin (kkdp)·Der Verwaltungsrat der Barmer hat in seiner heutigen Sitzung den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Christoph Straub vorzeitig um weitere sechs Jahre verlängert. "Mit der vorgezogenen Vertragsverlängerung wollen wir angesichts der vielfältigen Herausforderungen, die die Gesetzliche Krankenversicherung in den kommenden Monaten und Jahren bewältigen muss, Planungssicherheit für eine stabile und verlässliche Führung der Kassengeschäfte schaffen", erklärt der Vorsitzende des Barmer-Verwaltungsrates Bernd Heinemann. Prof. Straub hat eine klare Strategie für die erfolgreiche Zukunft der Barmer entwickelt, die er im Team sehr gut umsetzt. Von seinem breiten Netzwerk in Politik und Wissenschaft profitiert die Kasse sehr. Heinemann: "Die vorzeitige Verlängerung des Vertrages ist Ausdruck unserer großen Anerkennung für Prof. Straubs sehr erfolgreiche Tätigkeit. Sein besonderer Verdienst in den vergangenen Jahren lag darin, mit unermüdlichem Einsatz die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Zukunft der Barmer zu schaffen."

Im besten gegenseitigen Einvernehmen mit dem Verwaltungsrat der Barmer verlässt Dr. Mani Rafii zum 15. Juni 2021 den Vorstand der Barmer, um einen neuen Karriereweg einzuschlagen. Der Verwaltungsrat bedauert dies sehr und würdigt ausdrücklich Dr. Rafiis erfolgreiche Tätigkeit als Vorstandsmitglied sowie seinen Beitrag zum Erfolg der Barmer. Dr. Rafii gehört der Kasse seit Januar 2015 an und verantwortet das Leistungs- und Vertragsgeschäft. Im Zuge einer tiefgreifenden Reorganisation hat Dr. Rafii die Aufbau- und Ablauforganisation in seinem Verantwortungsbereich erfolgreich neu aufgestellt. Dazu gehört die Modernisierung sämtlicher Organisations- und Prozessabläufe in der Hauptverwaltung und der komplett neue Aufbau zahlreicher bundesweit angesiedelter Fachzentren. Gemeinsam mit der Implementierung und stetigen Weiterentwicklung von Führungs- und Steuerungsinstrumenten hat Dr. Rafii damit einen grundlegenden Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Kasse geleistet. Entscheidend hat er zudem die digitale Transformation in den Vertrags- und Leistungsbereichen sowie in der Schnittstelle zu den Leistungserbringern und Versicherten vorangetrieben. Dr. Rafii ist eine gleichermaßen herausragend verantwortungsbewusste, loyale und dynamische Führungspersönlichkeit, die auf sämtlichen Ebenen der Barmer wie auch gegenüber externen Partnern höchsten Respekt und höchste Anerkennung genießt. Der Verwaltungsrat der Barmer bedankt sich bei Dr. Rafii für die stets hervorragende Arbeit und Zusammenarbeit und wünscht ihm beruflich sowie privat alles erdenklich Gute.

Frühestmöglich soll als Nachfolge Dr. Rafiis eine Frau in den Vorstand der Barmer berufen werden, um ein wichtiges Zeichen der Frauenförderung zu setzen - auch mit Blick auf den Gesetzentwurf zur Ergänzung und Änderung der Regelungen für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst (Zweites Führungspositionen-Gesetz).

Vorstand der Barmer

Pressekontakt:

Athanasios Drougias
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 0800 333004991421
E-Mail: athanasios.drougias@barmer.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik