pronova BKK|11.12.2020

PRESSEMITTEILUNG

Keine Beitragserhöhung bei der pronova BKK in 2021

Leverkusen (kkdp)·Gute Neuigkeiten für alle Kundinnen und Kunden der pronova BKK: dank solider Haushaltsplanung wird die gesetzliche Krankenkasse den individuellen Zusatzbeitrag für das Jahr 2021 nicht erhöhen. Damit bleibt der Beitragssatz stabil bei 16,1 Prozent.

Der Gesetzlichen Krankenversicherung fehlen im kommenden Jahr 16,6 Milliarden Euro. Das Bundesministerium für Gesundheit hat daher die Anhebung des sogenannten durchschnittlichen Zusatzbeitrages um 0,2 Prozentpunkte beschlossen. Viele Krankenkassen sehen sich daher gezwungen, ihre Beiträge zu erhöhen.

"Wir freuen uns, dass wir diese Erhöhung im Gegensatz zu vielen anderen Krankenkassen nicht an unsere Kundinnen und Kunden weitergeben müssen", bestätigt Lutz Kaiser, Vorstand der pronova BKK. "In den letzten Jahren haben wir sehr vorausschauend gewirtschaftet und wichtige Grundsteine für ein solides finanzielles Fundament gelegt."

Für alle Versicherten und Wechselwilligen gibt es noch weitere positive News: die Krankenkasse bietet ab 2021 neue, attraktive Satzungsleistungen an, unter anderem ein optimiertes Bonusprogramm und an individuelle Zielgruppen angepasste Wahltarife.

Pressekontakt:

Nina Remor
Tel.: 0214 32296-2305
Fax: 0214 32296-8305
E-Mail: presse@pronovabkk.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik