krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Freitag, 15.11.2019

Mitteilung

R+V Betriebskrankenkasse|16.10.2018

PRESSEMITTEILUNG

Kinderheldin: R+V BKK erstattet als erste gesetzliche Krankenkasse die Leistungen des Telemedizin-Startups

Wiesbaden·Versicherte der R+V BKK können den Service ab sofort (einen Monat lang kostenfrei) nutzen

Das Portal für Mutter-Kind-Gesundheit Kinderheldin kooperiert erstmals mit einer gesetzlichen Krankenkasse: Die Versicherten der R+V BKK bekommen (ab sofort und auf Anfrage) einen Gutscheincode für ein einmonatiges Beratungspaket. Bei Kinderheldin beraten Hebammen per Chat oder Telefon zu allen akuten Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr mit dem Baby.

Kinderheldin arbeitet seit einigen Monaten an der Monetarisierung seiner Dienstleistung über Versicherungen (Krankenkassen) und Versorger (Krankenhäuser). Bereits im März diesen Jahres ging das Unternehmen als eines von fünf Siegern aus dem Wettbewerb Healthy Hub hervor. Seitdem arbeiten Kinderheldin und die Hanseatische Krankenkasse an einem Modellprojekt zur Versorgung der Versicherten. Ende Mai diesen Jahres verkündete das Unternehmen, dass die Mütter und frisch gewordenen Eltern der Geburtsstation des Klinikums Darmstadt den Service ebenfalls kostenfrei nutzen können. Mit weiteren Kassen und Kliniken befindet sich das Team in finalen Gesprächen.

In Deutschland gehört Kinderheldin zu den Pionieren in der digitalen Gesundheitsversorgung. "In dem hochregulierten Gesundheitsmarkt ist es eine besondere Herausforderung, mit einer digitalen Dienstleistung Fuß zu fassen", erklärt Fabian Müller, Gründer und Geschäftsführer von Kinderheldin. "Unser Ziel ist es, Frauen und Familien, unabhängig von ihrer finanziellen Situation, mit adäquaten Informationen und Hilfe versorgen zu können. Dazu ist allerdings die Kostenübernahme durch andere Akteure am Markt nötig. Wir freuen uns, dass es eine wachsende Zahl von Kassen und Kliniken gibt, die das auch so sehen und den Mehrwert unserer Dienstleistung für ihre Patienten/Versicherten nutzen wollen", ergänzt er.

Die Anzahl der Geburten ist in Deutschland in den letzten fünf Jahren von 662.685 in 2001 auf 792.000 in 2016 gestiegen (Destatis). Mit der Anzahl steigender Schwangerschaften und Geburten, steigt auch der Informationsbedarf junger Frauen und Familien. Die Suche nach Hilfestellung im Internet gehört dabei heutzutage natürlich dazu. Allerdings stehen viele Familien vor der Herausforderung, die zahlreichen ungefilterten Informationen qualitativ zu bewerten oder auf die eigene Lebenssituation anzuwenden.

"Unseren Versicherten wollen wir eine einfach zugängliche und gleichzeitig professionelle Unterstützung für Schwangerschaft, Wochenbett und frühe Kindheit bieten. Kinderheldin bietet beides und kann dank fest angestellter Hebammen einen qualitativ hochwertigen Service sicherstellen. Wir freuen uns, unseren Versicherten ab sofort als erste gesetzliche Krankenkasse Deutschlands, dieses zusätzliche Angebot machen zu können", erklärt Thomas Schaaf (stellv. Vorstand) der R+V BKK.

Der Gutschein für die Mitglieder der R+V BKK kann auf der Internetseite angefordert und eingelöst werden und ist ab der ersten Beratung einen Monat lang gültig. Die Anzahl der Beratungen ist während dieses Monats nicht beschränkt.

Hintergrund:

Kinderheldin bietet digitale Beratung für Schwangere und junge Familien an. (Werdende) Eltern haben dort die Möglichkeit, bei auftretenden Fragestellungen mit den fest angestellten Hebammen zu chatten oder zu telefonieren, auch abends, am Wochenende oder feiertags. Gegründet wurde Kinderheldin 2017 von Fabian Müller und Dr. Paul Hadrossek. Hauptsitz ist Berlin.

www.kinderheldin.de

Pressekontakt:

Christian Diel
Kommunikation / Pressearbeit
Tel. 0611 99909-146
Mail Christian.Diel@ruv-bkk.de


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung