KKH Kaufmännische Krankenkasse|29.06.2021

PRESSEMITTEILUNG

Neues Vorstandsmitglied der KKH will Kundenservice ausbauen

Hannover (kkdp)·Wechsel im Führungsteam der KKH Kaufmännische Krankenkasse: Ab dem 1. Juli 2021 übernimmt Ellen Götschel ihr Amt als Mitglied des Vorstandes. Zusammen mit dem Vorsitzenden Dr. Wolfgang Matz will die 48-Jährige den Erfolgskurs der Krankenkasse fortsetzen. Sie folgt auf Dr. Ulrich Vollert, der in den Ruhestand geht. "Ich freue mich, ab sofort schwerpunktmäßig für die Ressorts Beitrag und Regresse sowie Markt und IT verantwortlich zu sein und die Entwicklung digitaler Services voranzutreiben", sagt die gebürtige Würzburgerin. Ziel sei es, die strategische Ausrichtung des Unternehmens fortzusetzen, die Position der KKH im Wettbewerb zu stärken und die Zufriedenheit der Versicherten in allen Lebenslagen weiter zu steigern. KKH-Chef Dr. Wolfgang Matz ist überzeugt, dass Ellen Götschel dafür eine hohe fachliche Expertise mitbringt: "Mit ihr hat das Unternehmen eine bestens geeignete Nachfolgerin gefunden. Jetzt gilt es, die Zukunft der KKH gemeinsam zu gestalten."

Die studierte Juristin und diplomierte Kauffrau bringt umfassende und langjährige Erfahrungen aus der privaten Versicherungswirtschaft und digitalen Transformation mit. Zuletzt war Ellen Götschel als Bereichsleiterin und Mitglied der IT-Ressortführung bei der R+V Versicherung unter anderem für die ganzheitliche Anwendungsentwicklung des Unternehmens zuständig. Davor war sie in verschiedenen nationalen und internationalen Funktionen der IT und im Kundenmanagement für den AXA Konzern tätig.

Pressekontakt:

Daniela Preußner
Pressesprecherin
0511 2802-1610
presse@kkh.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik