krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Mittwoch, 11.12.2019

Mitteilung

Audi BKK|16.07.2018

PRESSEMITTEILUNG

Telemedizin - Audi BKK verbessert Versorgung von Kindern und Jugndlichen mit ärztlichen Konsiliarsystem PädExpert®

Ingolstadt·16. Juli 2018 - Im Fachbereich der Pädiatrie können Kinder- und Jugendärzte bei schwierigen Erkrankungen oder seltenen Fällen Spezialisten zur fachlichen Beratung hinzuziehen. Mit der Einführung von "PädExpert®" bietet die Audi BKK Eltern und Kindern ein neuartiges telemedizinisches Konsiliarsystem, mit dem die fachärztliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen schneller und ohne aufwendige Fahrtwege erfolgen kann.

Spezialisierte Kinder- und Jugendfachärzte sind häufig nur in medizinischen Zentren und Großstädten anzutreffen. Nicht selten ist ein Besuch mit erheblichen Wartezeiten und langen Anfahrtswegen verbunden. Daher bietet die Audi BKK Eltern und Kindern bundesweit das telemedizinische Expertennetzwerk "PädExpert®" im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms BKK Starke Kids an. Mit "PädExpert®" können sich ambulant tätige Kinder- und Jugendärzte telemedizinisch Expertise zu verschiedenen Krankheitsbildern einholen. Gerade für Familien in ländlichen und strukturschwachen Regionen kann die Versorgungssituation verbessert werden. Insgesamt beinhaltet das neue Angebot 14 Krankheitsmodule, u. a. Autoimmunerkrankungen, Asthma und Rheuma. Mit dem Konsiliarsystem bietet die Audi BKK den Zugriff auf das umfangreichste Netzwerk an spezialisierten Schwerpunktpädiatern in Deutschland an.

Die Behandlung findet weiterhin in der vertrauten Kinderarztpraxis statt, die aufwendige Anreise zum Spezialisten entfällt. Der Kinderarzt zieht bei chronischen und seltenen Erkrankungen über digitale Anwendungen einen spezialisierten Schwerpunktpädiater für Diagnostik und Therapie hinzu. Meist innerhalb eines Tages erfolgt eine erste Einschätzung. Nach durchschnittlich 8 Tagen liegt die gesicherte Diagnose vor, wodurch die zielgerichtete Therapie zeitnah beginnen kann.

Bisherige Erkenntnisse im Rahmen eines Pilotversuches in Bayern zeigen, dass die durchschnittlich Wartezeit auf einen Schwerpunktpädiater 25 Tage beträgt. Mit "PädExpert®" erhalten Eltern bereits nach rund 8 Tagen eine verlässliche Einschätzung und Empfehlung zur Erkrankung ihres Kindes.

Weitere Informationen auf www.paedexpert.de und www.bkkstarkekids.de/audi-bkk/start.html

Pressekontakt:

Janet Stiller
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift:
Ettinger Str. 70
85057 Ingolstadt

Telefon 0841 887-106
Fax 0841 887-109

janet.stiller@audibkk.de
www.audibkk.de


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung