krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Mittwoch, 08.07.2020

Mitteilung

actimonda krankenkasse|26.02.2020

PRESSEMITTEILUNG

Vom Fastelovend in die Fastenzeit: Kopf und Körper gekonnt in Balance bringen

Aachen·40 Tage, das sind fast sechs Wochen! So lange dauert die Fastenzeit, die nach Karneval beginnt und Ostern endet. Fast jeder zweite Deutsche hat schon einmal gefastet. Die Tage der Enthaltsamkeit sind oft nicht mit guten Gefühlen verbunden. Ein wenig quälen muss beim Fasten schon sein, oder?

Nein! Denn wer die Fastenzeit richtig angeht, leidet nicht. Es kommt weder schlechte Laune auf, noch knurrt die ganze Zeit der Magen und meldet: Hunger. Auch der befürchtete Leistungsknick bleibt weitestgehend aus.

Vielmehr ist die Fastenzeit eine echte Chance für unsere Life-Balance. Wer es gekonnt angeht, gewinnt Frische im Kopf und Kraft im Körper. Fastende verzichten zumeist auf Süßigkeiten, Alkohol, Pommes, Burger und Zigaretten. Eine wirklich gute Idee! All diese Produkte machen nicht nur den Körper schlapp, sondern hemmen auch unser Gehirn. Die Ernährung beeinflusst den menschlichen Organismus oft mehr, als äußere Umwelteinflüsse.

Pauschale Diät-Tipps gibt es in den kommenden Tagen zuhauf. Fast immer geht es darum, Kalorien zu reduzieren. Der Körper soll seine eigenen Reserven anzapfen. Auf der anderen Seite brauchen Kopf und Körper die frische Energiezufuhr. Wer sich in Balance bringen möchte, muss wissen: Wie viele Kalorien nehme ich täglich zu mir und welche Energie verbrauche ich über den Tag hinweg?

Das hängt von Alter, Beruf, Hobbies und anderen Lebensgewohnheiten ab. Jeder Mensch ist einzigartig. Deshalb gibt die actimonda krankenkasse gerne den Tipp: zertifizierte Ernährungskurse nutzen. Diese Kurse werden von gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Die actimonda zahlt bis zu 150 Euro je Kurs bzw. bis zu 300 Euro jährlich für jeden Versicherten aus. Das deckt oft die kompletten Kosten. Ernährungskurse gibt es sogar online, als sogenannte eCoaches - mit actimonda-Zuschuss!

Weitere Infos und Kurse gibt es unter:
t1p.de/qs3f

Pressekontakt:

Ralf Steinbrecher
Tel. 0241 900 66-572
ralf.steinbrecher@actimonda.de


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung