Wilken Software Group|13.06.2022

PRESSEMITTEILUNG

Wilken und BITMARCK verlängern ihre Partnerschaft

Ulm (kkdp)·Der Softwarespezialist Wilken und die BITMARCK-Unternehmensgruppe, führender Managed Service Provider im IT-Markt der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV), setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort und haben gemeinsam einen Lizenz- und Partnervertrag für die kommenden fünf Jahre unterzeichnet. Im Fokus steht dabei die Migration der bestehenden Anwendungen des Wilken CS/2-ERP auf die neue Plattform P/5.

"Mit dieser neuen Software-Generation heben wir Krankenkassen auf das nächste technologische Level und sorgen dank zahlreicher weiterer Möglichkeiten bei der Prozessautomatisierung für mehr Effizienz in den Abläufen. Und dies im Rahmen einer Partnerschaft, die sich über viele Jahre bewährt hat", fasst Dieter Löschky, Geschäftsführer der BITMARCK Software GmbH, die Perspektiven der nächsten Jahre zusammen. "Über die Fokussierung auf die Gesetzlichen Krankenkassen konnten wir gemeinsam mit BITMARCK immer wieder spezifische Lösungen realisieren, die die prozessualen Anforderungen der GKV bestmöglich abdecken. Mit der neuen Software-Generation P/5 gehen wir hier nun noch einen Schritt weiter, denn diese ERP-Lösung ist deutlich prozessorientierter und flexibler an die jeweiligen Abläufe anpassbar", ergänzt Dominik Schwärzel, CEO der Wilken Software Group.

Wilken und BITMARCK arbeiten bereits seit 2005 eng zusammen. Heute betreuen sie gemeinsam 80 Prozent der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Bei den meisten ist derzeit noch das Wilken CS/2 Rechnungswesen in Kombination mit der GKV-Branchensoftware BITMARCK_21c|ng im Einsatz. Dazu kommen zahlreiche Zusatzmodule, vom Eingangsrechnungsmanagement inkl. X-Rechnung und Papier über spezielle GKV-Anwendungen wie einer Umbuchungsfunktion und wiederkehrende Buchungen bis hin zur Wilken E-Marketing Suite.

Über BITMARCK
Als Managed Service Provider im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung treibt BITMARCK die Digitalisierung in der Branche und bei seinen Kunden mit innovativen Produkten, Lösungen und Services voran. Grundlage hierfür ist der GKV-Softwarestandard BITMARCK_21c|ng, der bei den angeschlossenen Krankenkassen im Einsatz ist. Kunden der Unternehmensgruppe sind die Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie die DAK-Gesundheit und weitere Ersatzkassen - über 30.000 Mitarbeiter und rund 25 Millionen Versicherte in der GKV profitieren von den IT-Dienstleistungen von BITMARCK, mehr als 80 Prozent der deutschen gesetzlichen Krankenkassen sind Kunden der Unternehmensgruppe. Mit rund 1.600 Mitarbeitern erzielt BITMARCK einen Jahresumsatz von 350 Millionen Euro.

Über die Wilken Software Group
Seit 1977 entwickelt die Wilken Software Group mit Hauptsitz in Ulm eigene ERP-Standardsoftware für die Abbildung betriebswirtschaftlicher Kernprozesse - sei es im Finanz- und Rechnungswesen, der Materialwirtschaft oder der Unternehmenssteuerung. Wilken verbindet mit 600 Mitarbeitern an sieben Standorten in Deutschland, der Schweiz und Spanien Standardsoftware und Individualprogrammierungen zu einem Lösungsportfolio für mittlere und große Unternehmen. Zusätzlich bietet Wilken Branchenlösungen für die Versorgungs-, Sozial- und Tourismuswirtschaft, Gesundheit & Versicherungen, Kirchen und Finanzen & ERP.

Pressekontakt:

Wilken Software Group
Steve Hopf
Tel.: +49 731 96 50-0
presse@wilken.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Wilken
Logo

Weitere Mitteilungen

Derzeit liegen keine weiteren Mitteilungen dieser Institution vor.

Neue Mitteilungen per E-Mail?

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik