krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Sonntag, 17.11.2019

Mitteilung

gematik GmbH|04.07.2019

PRESSEMITTEILUNG

gematik erteilt Zuschlag im Vergabeverfahren zur zentralen Telematikinfrastruktur

Berlin·Auftrag geht an Arvato Systems

Die Entscheidung der gematik zur Vergabe der zentralen Telematikinfrastruktur (TI) ist gefallen: Arvato Systems GmbH hat am 21. Juni 2019 den Zuschlag erhalten und bleibt damit für die kommenden acht Jahre Anbieter für den Betrieb der zentralen TI.

Das EU-weite Vergabeverfahren (EU-Bekanntmachung 2018/S 213-488490) wurde im dritten Quartal 2018 gestartet und beinhaltet neben dem Betrieb auch die Weiterentwicklung der zentralen TI nach den Vorgaben der gematik. Den Zuschlag hat der Bieter mit dem wirtschaftlichsten Angebot erhalten.

Hintergrund

Das zentrale Netz der Telematikinfrastruktur (TI) ist ein in sich geschlossenes Netz. Es umfasst alle Dienste, die zur Prüfung der Identität der TI-Nutzer und für den sicheren Datenaustausch benötigt werden sowie die erforderlichen Infrastrukturdienste. Der Zugang zur zentralen TI erfolgt über sogenannte Sichere Zentrale Zugangspunkte. Wird ein Dienst über diese angeschlossen, muss dieser Dienst zuvor ein Zulassungs- bzw. Bestätigungsverfahren bei der gematik erfolgreich durchlaufen haben.

Pressekontakt:

Susanne Roßbach
Telefon: +49 30 40041-441
Telefax: +49 30 40041-111
presse@gematik.de


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung