Pflegereform

Spahn kündigt Begrenzung der Eigenanteile für Heimplätze, mehr Leistungen und höhere Pflegelöhne an

06.10.2020·Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine umfassende Pflegereform angekündigt: Die Löhne für Pflegekräfte sollen erhöht, Leistungen für die Pflege zu Hause verbessert und die Eigenanteile für Heimplätze gedeckelt werden. Zur Finanzierung wird der Steuerzahler zur Kasse gebeten, da die Sozialgarantie der Bundesregierung eine Beitragsanhebung nicht zulässt. Verbände und Verbraucherschützer loben dies grundsätzlich, kritisieren aber Regelungslücken in der Reform.

Dies Reform markiere 25 Jahre nach Einführung der Pflegeversicherung eine grundsätzliche Ergänzung in der Ausrichtung der Pflegeversicherung, so Spahn am Montag bei der Vorstellung seiner Pläne in Berlin. Pflege sei eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. "Deswegen ist es aus meiner Sicht richtig, weite Teile dieser Reform auch aus Steuergeldern zu finanzieren....

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Inhalte weitere Vorteile:

  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv,
  • Persönliche Lese- und Merkliste mit Notizfunktion,
  • Sie erhalten neue Inhalte per E-Mail (optional)
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms (Benachrichtigung über neue Stellenanzeigen per E-Mail),
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Mehr Infos und Funktionen, z. B. beim Midijobrechner (vormals Gleitzonenrechner), bei Angaben zu Vorstandsbezügen, etc.
  • Zusätzliche Inhalte und Optionen beim GKV-Newsletter


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Termine

Termine zu den Themen­bereichen Sozialver­sicherung, Krankenkassen und Karriere in der GKV:

Terminhinweise, Kalender
Weitere News

Drohendes Rekorddefizit

Ersatzkassenverband: Zusatzbeiträge könnten 2024 auf 3,6 Prozent steigen

Sollte die Politik nicht mit zeitnahen Reformen gegensteuern, droht der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) schon im kommenden Jahr ein Gesamtdefizit von... mehr


Gesetzliche Regelung gefordert

Lieferprobleme: Festbeträge für 180 Kinder-Arzneimittel vorerst ausgesetzt

Der GKV-Spitzenverband hat die Aussetzung der Festbeträge für Kinder-Arzneimittel beschlossen, die aktuell von Lieferengpässen betroffen sind. Dies teilte der Verband... mehr


Zusatzbeiträge & Fusionen

Krankenkassen beschließen Änderungen ab Januar 2023

Mit den Haushaltsberatungen der Krankenkassen wurden zum Jahresende jeweils auch die kassenindividuellen Zusatzbeitragssätze für 2023 beschlossen. Für alle 95 Kassen... mehr

mehr News ...