Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Samstag, 21.04.2018

Mitteilung

BARMER|20.12.2017

PRESSEMITTEILUNG

Beitragssatz auch 2018 stabil

Erfurt/Berlin·Der Beitragssatz der Barmer bleibt auch im kommenden Jahr stabil. Damit behält die Kasse bereits zum dritten Mal in Folge einen Beitragssatz in Höhe von 15,7 Prozent. Das hat der Verwaltungsrat der Barmer heute in Erfurt beschlossen. "Die Finanzlage der Barmer ist sehr solide, und so können wir unseren Mitgliedern auch im kommenden Jahr ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis bieten", betonte der Vorsitzende des Barmer-Verwaltungsrates, Bernd Heinemann. Außerdem wurde der Haushalt der Kasse im kommenden Jahr mit einem Gesamtvolumen von rund 37,6 Milliarden Euro verabschiedet.

Finanzielle Stabilität sowie hohe Leistungs- und Servicequalität

Heinemann verwies auf ein für die Barmer erfolgreich verlaufenes Jahr 2017. Neben der Fusion von Barmer GEK und Deutsche BKK zu Jahresbeginn habe man eine tiefgreifende Reorganisation in diesem Jahr erfolgreich abschließen können. "Finanzielle Stabilität, ein umfangreiches Leistungsangebot und eine hochwertige Versichertenbetreuung werden weiterhin die Markenzeichen der Barmer sein", erklärte Heinemann.

Ehrenamtliche Versicherten- und Arbeitgebervertreter

Der Verwaltungsrat, ein 30-köpfiges ehrenamtliches Gremium, besteht bei der Barmer aus 27 Versicherten- und drei Arbeitgebervertretern. Die Barmer hat rund 9,3 Millionen Versicherte und ein bundesweit dichtes Netz aus rund 400 Geschäftsstellen.

Pressekontakt:

Athanasios Drougias
Pressesprecher
Telefon 0800 33 20 60 99-1421
presse@barmer.de


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung