IKK - Die Innovationskasse


Besondere Versorgungsform

Integrierte Versorgung

Ziele der integrierten Versorgung auf einen Blick

- Verbesserte Abstimmung zwischen den niedergelassenen Haus- und Fachärzten, Akutkliniken und Rehabilitationseinrichtungen (keine belastenden Doppeluntersuchungen),
- Einbindung der Versicherten bei allen Behandlungsschritten,
- zügigere Terminvergabe,
- Behandlung nach dem aktuellen wissenschaftlichen Stand,
- eine auf die Bedürfnisse der Versicherten zugeschnittene hochwertige Therapie,
- Reduzierung des Verwaltungsaufwandes.

Teilnehmen können alle Versicherten der IKK, solange die im Vertrag definierten medizinischen Einschlusskriterien erfüllt sind. Die Teilnahme an einem Programm der Integrierten Versorgung ist freiwillig und erfolgt mit einer schriftlichen Teilnahmeerklärung.

Vertragspartner der IKK:
Behandlungsbereiche - Angebote der IKK
Die IKK bietet ihren Versicherten verschiedene Modelle zur Integrierten Versorgung. So gibt es derzeit unter anderem umfassende Versorgungskonzepte für folgende Behandlungsschwerpunkte und Behandlungsregionen:

- Endoprothetik Hüft- und Knie-Endoprothetik (Schleswig-Holstein)
- Orthopädische / Chirurgische Behandlungen (Schleswig-Holstein)
- Augenheilkunde (Schleswig-Holstein)
- Arthroskopie und Sportverletzungen (Mecklenburg-Vorpommern)
- CyberKnife (Mecklenburg-Vorpommern)
- Gendiagnostik bei familiär bedingtem Brust- / Eierstockkrebs (Schleswig-Holstein)
- ViDiKi - Virtuelle Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche (Schleswig-Holstein)
- Diabetisches Fußsyndrom (Schleswig-Holstein)

Spezifische Versorgungsleistungen -Psyche-
- Invirto - die digitale Angsttherapie (bundesweit)

Die Versorgungsform wird angeboten in:

Bundesweit

Autor: IKK - Die Innovationskasse


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

IKK
Logo

Haben Sie Fragen?

Kontakt zur IKK:
Tel. 0800-4557378*
oder per E-Mail

*gebührenfrei

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik