bkk melitta hmr


Mehrleistung

Schwangerschafts-Mehrleistungen

Versicherte schwangere Frauen haben die Möglichkeit Mehrleistungen in Anspruch zu nehmen, um einer Gefährdung der gesundheitlichen Entwicklung ihres Kindes entgegenzuwirken und wenn ein konkreter individueller Untersuchungs-anlass besteht.

Folgende Leistungen zählen hierzu:
-Toxoplasmose-Untersuchung bei erhöhtem Ansteckungsrisiko
-Feststellung von Antikörpern gegen Ringelröteln und Windpocken
-CVM-Antikörpertest bei besonderer Infektionsgefahr (Zytomegalie-Test)

BKK-Zuschuss
Es werden insgesamt bis zu 200 Euro pro Schwangerschaft für diese Leistungen von der bkk melitta hmr erstattet. Hierfür bitte die Originalrechnungen einreichen.

Außerdem übernehmen wir anteilig die Kosten für eine Hebammenrufbereitschaft in der 37.- 42. Schwangerschaftswoche bei einer zugelassenen Hebamme. Es werden 90 % des Rechnungsbetrages, maximal 250 Euro je Schwangerschaft übernommen.

Autor: bkk melitta hmr


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

bkk melitta hmr
Logo

Haben Sie Fragen?

Kontakt zur bkk melitta hmr:
Tel. 0571 93409-0
oder per E-Mail

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik