pronova BKK


Mehrleistung

250 € für Hebammen-Rufbereitschaft

Rund um die Uhr erreichbar

Frauen, die während der Schwangerschaft und bei der Geburtshilfe eine freiberufliche Hebamme in Anspruch nehmen, soll keine finanzielle Belastung entstehen.
Die Kosten für die Rufbereitschaft von maximal 250 € übernimmt die pronova BKK.

Die Hebamme muss als Leistungserbringerin zugelassen bzw. berechtigt sein. Die Rufbereitschaft muss die 24-stündige Erreichbarkeit der Hebamme und die sofortige Bereitschaft zu mehrstündiger Geburtshilfe beinhalten.

Autor: pronova BKK


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik