krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Montag, 27.05.2019

Vorstandsbezüge
Vorstandsvergütungen, Vorstandsbezüge

Krankenkassen sind jeweils bis 01.03. zur Veröffentlichung der von ihnen für das Vorjahr gezahlten Vorstandsvergütungen verpflichtet. Die Liste basiert auf den aktuellen Meldungen der Kassen.



Kalenderjahr

 

Komplette Liste - kostenfrei in meineGKV

Die Auswahl listet die TOP 10-Vergütungen der Vorstandsvorsitzenden. Bitte loggen Sie sich in meineGKV ein (kostenfrei), um alle veröffentlichten Bezüge anzuzeigen (inkl. Jahresauswahl, Steigerungsraten und Sortierfunktion).

meineGKV - jetzt einloggen|Mehr Infos|registrieren (kostenfrei)

Trefferliste: 
Kassenname i variabel* Gesamt/Jahr Diff**
TK 0,00 € 333.717,00 €
BARMER 0,00 € 297.512,00 €
DAK 0,00 € 284.500,00 €
AOK Bayern 54.358,51 € 266.553,53 €
AOK B-W 60.000,00 € 260.000,00 €
IKK classic 32.563,00 € 257.563,00 €
AOK Nordost 55.000,00 € 251.329,45 €
AOK Niedersachsen 49.540,00 € 245.383,22 €
VIACTIV 39.734,53 € 241.876,30 €
AOK PLUS 54.096,00 € 241.096,00 €

*) erfolgsabhängiger Anteil an den Bezügen
**) Steigerungsrate zum Vorjahr



Die Angaben basieren auf den Veröffentlichungen der Kassen im Bundesanzeiger für den Vorstandsvorsitz bzw. einen Alleinvorstand. Hinweise zu den Daten können jeweils über das Pluszeichen ein- und ausgeblendet werden.

Hintergrund
Beratung

Vorstandsverträge
und -vergütungen

Mehr Informationen zu den Themen Vorstandsverträge und -vergütungen sowie deren rechtliche Grundlagen und Aufsicht

finden Sie hier...

Aktuelles

Institutionelle Mitteilungen:

IKK Südwest|22.05.2019

Großes Misstrauen gegenüber Krankschreibungen durch Tele-Arzt

Die IKK Südwest hat ihre Versicherten aktuell zum Thema Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung befragt. Insbesondere Dienste, die eine Online-Krankschreibung anbieten, stoßen auf wenig...

 

Bundestag|22.05.2019

Mehr Studenten für Heilmittelberufe

Die Zahl der Studenten in den hochschulischen Ausbildungen der Heilmittelberufe hat sich zwischen 2010/2011 und 2017/2018 beinahe verdreifacht. 2010/2011 wurden...

 

DAK|21.05.2019

AMNOG-Report 2019: 100.000 Euro und mehr für neue Medikamente

DAK-Gesundheit kritisiert enormen Kostenanstieg bei Arzneimitteln / Neu zugelassene Medikamente werden immer teurer. Das geht aus dem aktuellen AMNOG-Report der...

 

KKH|20.05.2019

Falschabrechnungen von Kliniken müssen korrigiert werden

KKH sieht Nachbesserungsbedarf für geplante Reform der Krankenhausprüfungen / Ein aktueller Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums sieht vor, den Medizinischen Dienst der...

mehr Mitteilungen...

Neue Beitragssätze

GKV-Newsletter

GKV-Newsletter:

Der kostenfreie Infoservice

Info|Hilfe|Datenschutz