Verstärkung des Preiswettbewerbs

Gesundheitsminister Spahn will Zusatzbeiträge der Kassen regulieren

25.04.2018·Mit seinem ersten Gesetzentwurf plant Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Rückkehr zur paritätischen Beitragsfinanzierung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Obwohl bereits im Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD vereinbart, hagelt es nun Kritik an Spahns Entwurf. Ursache sind zusätzliche Regelungen, die aus Sicht der Krankenkassen erheblich in ihre Beitragssatzautonomie eingreifen würden. So sieht der Gesetzentwurf die Regulierung der Zusatzbeitragssätze in Abhängigkeit zur Höhe eventuell vorhandener Rücklagen vor.

Mit dem Gesetz zur Entlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Versichertenentlastungsgesetz, GKV-VEG) plant Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) insbesondere die Rückkehr zur hälftigen (paritätischen) Aufteilung der Kassenbeiträge zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowie die Verpflichtung für Kassen zur Abschmelzung...

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Inhalte weitere Vorteile:

  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv,
  • Persönliche Lese- und Merkliste mit Notizfunktion,
  • Sie erhalten neue Inhalte per E-Mail (optional)
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms (Benachrichtigung über neue Stellenanzeigen per E-Mail),
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Mehr Infos und Funktionen, z. B. beim Midijobrechner (vormals Gleitzonenrechner), bei Angaben zu Vorstandsbezügen, etc.
  • Zusätzliche Inhalte und Optionen beim GKV-Newsletter


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Termine

Termine zu den Themen­bereichen Sozialver­sicherung, Krankenkassen und Karriere in der GKV:

Terminhinweise, Kalender
Weitere News

Finanzierung der Midijobs

Übergangsbereich verlagert Beitragslast auf höhere Einkommen

Mit der zum 01.01.2023 beschlossenen Anhebung der Obergrenze des Übergangsbereichs von 1.600,- Euro auf 2.000,- Euro verschiebt sich die Beitragslast... mehr


Beschluss des Koalitionsausschusses

Verdienstgrenze für Midijobs soll ab Januar 2023 auf 2.000,00 Euro steigen

Der Koalitionsausschuss hat die erneute Anhebung der Verdienstgrenze für Midijobs beschlossen. Nach der zum 01.10.2022 noch ausstehenden Anhebung der Grenze... mehr


Referentenentwurf vorgelegt

Sozialversicherungs-Rechengrößen für 2023

Nachdem im Vorjahr erstmals seit Jahren wichtige Rechenwerte in der Sozialversicherung unverändert geblieben sind, steigen diese zum Jahreswechsel 2022/23 teils... mehr

mehr News ...