Zwangsgelder bis 10 Millionen Euro

BVA informiert Krankenkassen über Maßnahmen gegen das "Upcoding"

03.05.2017·Krankenkassen, die sich über die Optimierung von Diagnosedaten ihrer Versicherten Vorteile im Gesundheitsfonds verschaffen, handeln unsolidarisch und systemfremd im Sinne der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Hierauf macht das Bundesversicherungsamt in Bonn aufmerksam und behält sich ausdrücklich Prüfungen zur Korrektur entsprechender Rechtsverstöße vor. Kassen, die in der Vergangenheit bereits fehlerhafte Daten gemeldet haben, rief die Behörde dabei - auch vor dem Hintergrund neuer Sanktionsmöglichkeiten - zur Selbstmeldung auf.

Zur Verhinderung unzulässiger Diagnosebeeinflussung ("Upcoding") und zur Sicherung der Datengrundlagen für den Risikostrukturausgleich (RSA) sieht das am 16.02.2017 beschlossene Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) mehrere Änderungen und Klarstellungen zum SGB V sowie neue Sanktionsmöglichkeiten vor. In einem Schreiben an alle Krankenkassen...

Als angemeldeter Nutzer von krankenkassen direkt haben Sie neben dem vollen Lesezugriff für alle Inhalte weitere Vorteile:

  • Zeitlich unbegrenzte Recherchemöglichkeit im kompletten Archiv,
  • Persönliche Lese- und Merkliste mit Notizfunktion,
  • Sie erhalten neue Inhalte per E-Mail (optional)
  • Einrichtung eines individuellen GKV-Stellenalarms (Benachrichtigung über neue Stellenanzeigen per E-Mail),
  • Höhere Detailstufe bei den Daten der Krankenkassen,
  • Mehr Infos und Funktionen, z. B. beim Midijobrechner (vormals Gleitzonenrechner), bei Angaben zu Vorstandsbezügen, etc.
  • Zusätzliche Inhalte und Optionen beim GKV-Newsletter


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Termine

Termine zu den Themen­bereichen Sozialver­sicherung, Krankenkassen und Karriere in der GKV:

Terminhinweise, Kalender
Weitere News

Finanzierung der Midijobs

Übergangsbereich verlagert Beitragslast auf höhere Einkommen

Mit der zum 01.01.2023 beschlossenen Anhebung der Obergrenze des Übergangsbereichs von 1.600,- Euro auf 2.000,- Euro verschiebt sich die Beitragslast... mehr


Beschluss des Koalitionsausschusses

Verdienstgrenze für Midijobs soll ab Januar 2023 auf 2.000,00 Euro steigen

Der Koalitionsausschuss hat die erneute Anhebung der Verdienstgrenze für Midijobs beschlossen. Nach der zum 01.10.2022 noch ausstehenden Anhebung der Grenze... mehr


Referentenentwurf vorgelegt

Sozialversicherungs-Rechengrößen für 2023

Nachdem im Vorjahr erstmals seit Jahren wichtige Rechenwerte in der Sozialversicherung unverändert geblieben sind, steigen diese zum Jahreswechsel 2022/23 teils... mehr

mehr News ...