IKK Südwest|30.08.2021

PRESSEMITTEILUNG

IKK Südwest für digitalen Service ausgezeichnet

Saarbrücken (kkdp)·Bestnoten von CHIP-Magazin im bundesweiten Vergleich

Das renommierte Computer-Magazin CHIP hat das digitale Angebot von rund 22 gesetzlichen sowie acht privaten Krankenversicherungen unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis des deutschlandweiten Vergleichs steht fest: Die IKK Südwest landet mit ihrem digitalen Portfolio als beste regionale Kasse auf dem zweiten Platz und erhielt die Gesamtnote "sehr gut" (1,3). Insgesamt nur drei gesetzliche Krankenkassen erreichten die Bestnote. Untersucht wurden die Funktionen der Online-Filiale und der Smartphone-App für Versicherte sowie die digitalen Service- und Gesundheitsangebote der Kassen. Nicht nur in der Gesamtwertung sondern auch in den einzelnen Kategorien erzielt die IKK Südwest Bestleistungen.

Sowohl in der Kategorie eigene "App" als auch in den Kategorien "Service" und "Webportal" schnitt die IKK Südwest mit der Note "sehr gut" ab. Bei den "digitalen Gesundheitsangeboten" erhielt sie die Note "gut". Vorstand Daniel Schilling freut sich über das ausgezeichnete Ergebnis im Test: "Wir sind stets darauf bedacht, unser Handeln an den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden auszurichten. Aus diesem Grund bauen wir seit Jahren neben unserem Geschäftsstellennetz auch unsere E-Health-Angebote und digitalen Services kontinuierlich aus. Dass wir nun als einzige regionale Krankenkasse auf dem Siegertreppchen stehen, zeigt, dass man persönliche Beratung und den Komfort von mobiler digitaler Kommunikation unkompliziert kombinieren kann. Wir möchten auf allen Kanälen - sowohl on- als auch offline - rund um die Uhr für unsere Versicherten da sein."

Die IKK Südwest App leistet mit ihren hilfreichen Funktionen einen wichtigen Beitrag zu den herausragenden Bewertungen des CHIP-Magazins: Neben dem Hochladen von wichtigen Dokumenten bietet die App einen Erinnerungsservice für Vorsorgeuntersuchungen oder anstehende Impfungen. Auch weitere Service-Leistungen wie digitale Kommunikationsmöglichkeiten für die Versicherten mit der Kasse waren Bestandteil des Tests.

Ebenso haben die digitalen Gesundheitsangebote der IKK Südwest im Test gut abgeschnitten. Neben Gesundheits-Apps flossen auch Online-Coachings sowie weitere Online-Angebote in die Bewertung mit ein. Die Vielfalt des digitalen Zusatzangebots wurde in insgesamt 14 Kategorien näher beleuchtet. Dazu gehörten unter anderem die Themen Schwangerschaft, Fitness und Ernährung. "Als eine der ersten Krankenkassen haben wir digitale Innovationen für die Versicherten zugänglich gemacht hat. Die Bewertung von CHIP bestärkt uns in unserem Handeln, Gesundheitsversorgung stets noch besser zu machen", so IKK-Südwest-Geschäftsführer Günter Eller. "Bei digitalen Gesundheitsanwendungen achten wir zudem auf eine ausgewogene Mischung aus sinnvollen therapiebegleitenden Angeboten und Präventionsmöglichkeiten - beispielsweise Coachings für gesunde Ernährung oder zur Bewältigung von Stress sind dabei wichtige Themen."

Bereits in der Vergangenheit erhielt die IKK Südwest unter anderem von Focus Money für ihren Service und digitalen Angebote hervorragende Bewertungen. "Unsere digitalen Leistungen und Online-Services ermöglichen mehr Flexibilität und gehen dabei individuell auf den Bedarf der Kundinnen und Kunden ein. Genauso wie unser neuer Wahltarif IKK NOW. An dem großen Interesse insbesondere von jungen Menschen und den vielen Anfragen zeigt sich, dass wir die Belange der Versicherten in allen Lebenslagen - online und persönlich - im Blick haben und ihnen mit unserem Angebot einen echten Mehrwert bieten können", so Eller abschließend.

Pressekontakt:

Franziska Knoll
E-Mail: franziska.knoll@ikk-sw.de
Tel.: 0 61 31/4 95-3070
Fax: 0 61 31/4 95-3999


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik