Kassenärztliche Bundesvereinigung|16.04.2021

PRESSEMITTEILUNG

Tagesrekord: Impfspurt nimmt Turbocharakter an

Berlin (kkdp)·Genügend Impfstoffe entscheidend

"Die Impfkampagne nimmt Tempo auf. Wir freuen uns mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der gestern einen neuen Tagesrekord von rund 739.000 Impfungen vermeldete", erklärte Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) in Berlin.

"Seit die niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen mitimpfen, geht es endlich spürbar schneller voran. Und das, obwohl bisher leider nur relativ geringe Mengen an Impfstoffen an die Praxen ausgeliefert wurden", sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Stephan Hofmeister. "Es ist daher gut, dass das BMG die Zusage gemacht hat, dass die Mengen aller für die Praxen geeigneten Impfstoffe ab Ende April deutlich ausgeweitet werden. Dann können sich gemeinsam mit den Hausärzten auch noch die Fachärzte verstärkt am Impfgeschehen beteiligen. Aus dem Impfspurt wird dann ein Impfturbo", führte Gassen aus. "In der nächsten Woche beteiligen sich bereits 55.000 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte an der Impfkampagne. Das sind 10.000 mehr als diese Woche und sogar 20.000 mehr als beim Start", so Hofmeister.

Pressekontakt:

Roland Stahl
Pressesprecher
Tel.: (0 30) 40 05 - 22 01
Fax: (0 30) 40 05 - 22 90
RStahl@kbv.de


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik