krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Sonntag, 18.08.2019

Leistungen & Tarife

IKK classic|Besondere Versorgungsform

Ambulante Diagnostik und gerätegestütztes Rückentraining über FPZ-Rückenzentren

Die IKK classic bietet ihren Versicherten mit chronischen Rückenschmerzen - zusammen mit der FPZ: Deutschland den Rücken stärken AG - eine ambulante Diagnostik mit anschließendem gerätegestütztem maßgeschneiderten Rückentraining (FPZ-Therapie).

Behandlungsbestandteile:
Ambulante Diagnostik
1. Erstanamnese und Aufklärung sowie Einschreibung in das individuell angepasste Rückentraining möglich durch: Fachärzte für Orthopädie und Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie; Fachärzte für physikalische und rehabilitative Medizin; Fachärzte für Neurologie; Schmerztherapeuten
2. FPZ-Therapie im Rückenzentrum, wenn Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sind, durch: Rückenzentren
Bestandteile der Therapie im Rückenzentrum: Eingangsanalyse (Funktionsanalyse der Wirbelsäule vor Therapiebeginn); individuelles Aufbauprogramm gegen Rückenschmerzen (10 oder 24 Einheiten gerätegestützte Trainingstherapie á 60 Minuten, je nach Schweregrad der Rückenschmerzen); Ausgangsanalyse (Funktionsanalyse der Wirbelsäule nach den Therapieeinheiten)

Vorteile:
Ärzte und Rückenzentren erfüllen hohe Qualitätsanforderungen
individuelle Therapie- und Behandlungspläne werden gemeinsam mit dem Arzt und dem Therapeuten im Rückenzentrum erstellt
Förderung des aktiven Gesundheitsverhaltens als Hilfe zu einem schmerzfreien Leben
intensive und individuelle Betreuung
erkennen von Chronifizierungstendenzen der Rückenschmerzen im Frühstadium

Teilnahme:
die Teilnahme ist freiwillig
für die FPZ-Therapie müssen die Versicherten eine Zuzahlung an das Rückenzentrum zahlen (maximal 24 Euro bei 10 Therapieeinheiten und maximal 54 Euro bei 24 Einheiten, jeweils inkl. Ein-und Ausgangsanalyse) diese Zuzahlung wird nicht erstattet
der Versicherte kann seine Teilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen

Vertragspartner der IKK classic:

div.

Die Versorgungsform wird angeboten in:

[ x ] Baden-Württemberg
[ x ] Hessen


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung


IKK classic