Gleitzone / Übergangsbereich

Beitragsrechner für Midijobs mit Neuregelungen für 2022

24.11.2021·Bei der Beitragsberechnung in der Sozialversicherung sind ab 01.01.2022 veränderte Rechengrößen, Beitragssätze und Neuregelungen zur Beitragspflicht zu beachten. Diese gelten auch für die progressiv verlaufende Beitragsdynamik innerhalb des Übergangsbereichs bei Entgelten zwischen 450,01 Euro bis 1.300,00 Euro (vormals Gleitzone).

Erstmals seit Jahren gelten die Rechengrößen in der Sozialversicherung teilweise unverändert zum Vorjahr weiter. Dies gilt zum Beispiel für die Versicherungspflicht- bzw. Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) sowie für die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) und die Bezugsgröße in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Mittelbar bleiben dadurch auch andere Werte unverändert, z. B. die Einkommensgrenze in der Familienversicherung. Geändert haben sich dagegen die Beitragssätze zur Insolvenzgeldumlage (IGU) und beim Zusatzbeitrag für Kinderlose in der Pflegeversicherung. Eine aktuelle Übersicht der wichtigsten Werte finden Sie unter "Links zum Thema".

Beitragsberechnung für Midijobs

Auch für die Beitragsberechnung innerhalb des Übergangsbereichs (vormals Gleitzone) bis 1.300,00 Euro wirken sich die Änderungen aus. Betroffen hiervon sind insbesondere die Arbeitgeber. Ab kommenden Jahr müssen sie für beschäftigte Altersrentner wieder ihren Beitragsanteil zur Arbeitslosenversicherung zahlen. Eine Ausnahmeregelung hatte sie hiervon seit 2017 befreit.
Ergebnisansicht (Beispiel)
Eine Ersparnis ergibt sich dagegen bei der Insolvenzgeldumlage - sie sinkt von 0,12 auf 0,09 Prozent. Auf der Versichertenseite steigen die Beiträge für Kinderlose in der Pflegeversicherung. Der Zusatzbeitragssatz steigt ab 2022 von 0,25 auf 0,35 Prozentpunkte. Der Midijobrechner (Gleitzonenrechner) von krankenkassen-direkt.de berücksichtigt die neuen Werte und Neuregelungen bei der Beitragslast entsprechend des ausgewählten Berechnungszeitraumes automatisch.

Vorteile der Onlineberechnung

Der Midijobrechner (auch direkt über midijobrechner.de und gleitzonenrechner.de aufrufbar) ist ein Online-Tool. Es steht automatisch immer in der aktuellsten Version zur Verfügung, ohne dass Sie sich um Updates kümmern müssen. Auch die aus Office-Dokumenten bekannte Gefahr von Makroviren besteht beim Online-Tool nicht. Die Berechnung ist mit allen internetfähigen Geräten (PCs, Tablets, Smartphones, etc.) möglich und wird auf die jeweilige Darstellung optimiert. Das Ergebnis erhalten Sie für Ihre Unterlagen zusätzlich in einer übersichtlichen Druckversion.


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Termine

Termine zu den Themen­bereichen Sozialver­sicherung, Krankenkassen und Karriere in der GKV:

Terminhinweise, Kalender
Weitere News

Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition

Das planen SPD, Grüne und FDP zum Thema Gesundheit und Pflege

Mit zahlreichen Einzelmaßnahmen wollen die Koalitionäre das System der gesetzlichen Kranken- und sozialen Pflegeversicherung finanziell und organisatorisch stärken, entbürokratisieren und... mehr


Protest gegen neues Infektionsschutzgesetz

Ärzte und Kliniken fordern sofortige Aussetzung der täglichen Testpflicht für immunisierte Beschäftigte

Als "wirklichkeitsfremd" und "medizinisch nicht nachvollziehbar" haben mehrere Ärzteverbände, die Bundesärztekammer und die Deutsche Krankenhausgesellschaft eine Regelung des geänderten Infektionsschutzgesetzes... mehr


Ausbreitung des Corona-Virus

Gesundheitswesen droht Überlastung: Akteure und Wissenschaftler fordern Sofortmaßnahmen von der Politik

Krankenhausträger, Ärzteschaft, Pflegende, Medizinische Fachangestellte und Wissenschaftler anderer Disziplinen bewerten die aktuell vorgesehenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie als unzureichend.... mehr

mehr News ...