Leistung. Leben. Balance.

Sorgen Sie bei der hkk Krankenkasse gemeinsam mit rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen für die Gesundheit und Zufriedenheit von mehr als 600.000 Versicherten! Unser Erfolg beruht auf der herausragenden Preis-Leistungs-Position im dynamischen Gesundheitsmarkt. Als wachsendes, zukunftsorientiertes Unternehmen legen wir Wert auf individuelle Leistung und eine positive Unternehmenskultur. Wir bieten eine hohe Arbeitsqualität und vielfältige Angebote für eine gute Work-Life-Balance. Schreiben Sie mit uns die künftige Erfolgsgeschichte der hkk!

Das zeichnet uns aus:

  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • wechselnde Herausforderungen
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • familienfreundliche Angebote
  • betriebliches Gesundheitsmanagement

Zur Unterstützung unserer Abteilung Versorgungsmanagement Ambulant in Bremen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Spezialsachbearbeiter (m/w) transsektorale Versorgungsanalyse und -steuerung

Vollzeit

Das erwartet Sie bei uns:

  • das Versorgungsgeschehen der hkk-Versicherten über das gesamte Leistungsspektrum hinweg analysieren und mit der Morbiditätsentwicklung vergleichen
  • Abhängigkeitsstrukturen, Verhaltensmuster und Wirkungsmechanismen im Versorgungsgeschehen der hkk modellieren und zukünftige Entwicklungen prognostizieren
  • sektorenspezifische und/oder sektorenübergreifende Optimierungs- und Steuerungsansätze zur Verbesserung der Versorgungsqualität und der Versorgungskosten erarbeiten
  • Gegenmaßnahmen zu identifizierten Versorgungs- und Steuerungsmängeln – in Kooperation mit den Fachabteilungen – einleiten
  • ein Monitoring bezüglich der Effektivität und der Effizienz der getroffenen Maßnahmen etablieren und die Fach­abteilung bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung bestehender Selektivverträge unterstützen
  • bei der Erstellung und Administration von Forschungsdaten unterstützen

Das bringen Sie mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium in Gesundheits-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften mit ausgeprägtem Schwerpunkt auf quantitativen Analysemethoden
  • erste praktische Erfahrung im Versorgungsmanagement einer Krankenkasse, ausgeprägtes Verständnis des tatsächlichen Versorgungsgeschehens und umfassendes GKV-Systemverständnis wünschenswert
  • Verständnis der bei einer Krankenkasse vorliegenden Abrechnungsdaten, besonders hinsichtlich Struktur, Aufbau und Qualität, von Vorteil
  • idealerweise Erfahrung im Bereich der statistischen Versorgungsanalysen (deskriptiv und explorativ), basierend auf Sekundärdaten, Data-Mining, Big Data sowie relationalen Datenbankmodellen
  • versierter Umgang mit MS Office sowie sehr gute Kenntnisse in einer Analysesoftware (z. B. Stata, SPSS, SAS oder R)
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, analytisches Denkvermögen und hohes Maß an Engagement
  • eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Lassen Sie uns gemeinsam die Chancen einer Zusammen­arbeit ausloten!

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftigen Bewerbungs­unterlagen unter Angabe Ihrer Gehalts­vorstellung und Verfüg­barkeit. Bitte bewerben Sie sich über unser Karriere­portal.

Fragen? Gleich anrufen:
Frau Anne Glodschei
0421 3655-3171
karriere@hkk.de