krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Samstag, 27.02.2021

Mitteilung

Deutscher Bundestag|25.01.2021

PRESSEMITTEILUNG

300 Millionen Impfdosen gesichert

Berlin·Die EU-Kommission hat nach Angaben der Bundesregierung mit bisher sechs Entwicklern von Corona-Impfstoffen Verträge geschlossen. Für Deutschland wurden so mindestens 300 Millionen Impfdosen gesichert, wie aus der Antwort (19/25952) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/25531) der FDP-Fraktion hervorgeht.

Auf Biontech/Pfizer entfallen den Angaben zufolge mindestens 60 Millionen Impfdosen, auf Moderna 50 Millionen. Die Impfstoffe dieser beiden Firmen sind bereits zugelassen.

Die Zulassung der Impfstoffe der anderen vier Firmen stehe noch aus. Es handelt sich um AstraZeneca mit 56 Millionen Impfdosen, Johnson & Johnson mit 37 Millionen Anwendungen, Sanofi-GSK mit 56 Millionen Impfdosen und Curevac mit mindestens 41 Millionen Impfdosen.

Die konkreten Liefertermine und Liefermengen hingen vom Zeitpunkt der Zulassung und von den Produktionsbedingungen ab.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung