Deutscher Bundestag|01.03.2021

PRESSEMITTEILUNG

Gut 25 Millionen Downloads für Corona-Warn-App

Berlin (kkdp)·Die Corona-Warn-App (CWA) ist nach Einschätzung der Bundesregierung eine wichtige Ergänzung der Kontaktnachverfolgung durch die Gesundheitsämter. Auch Begegnungen mit Unbekannten im öffentlichen Raum könnten mit Hilfe der App erfasst und schneller identifiziert werden, heißt es in der Antwort (19/26795) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/26028) der AfD-Fraktion.

Die CWA leiste neben den AHA+L-Regeln (Abstand, Hygiene, Maske, Lüften), der Teststrategie und weiteren Vorkehrungen einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die mehr als 25 Millionen Downloads, die Übermittlung von mehr als 7,9 Millionen Testergebnissen und mehr als 227.000 Infizierte, die ihr positives Testergebnis geteilt und so andere Personen gewarnt hätten, stünden für die hohe Akzeptanz der App.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik