Deutscher Bundestag|12.04.2021

PRESSEMITTEILUNG

Mehr als 19 Millionen Impfstoffdosen im ersten Quartal

Berlin (kkdp)·Auf nationaler und europäischer Ebene werden nach Angaben der Bundesregierung alle Anstrengungen unternommen, um die Corona-Impfkapazitäten zu erhöhen. Bis Ende des ersten Quartals 2021 sollten nach Ankündigungen der Hersteller Biontech/Pfizer, Moderna und AstraZeneca in Deutschland mehr als 19 Millionen Impfstoffdosen zur Verfügung stehen, heißt es in der Antwort (19/28071) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/27384) der Grünen-Fraktion.

Nach der Zulassung des Corona-Impfstoffs von Johnson&Johnson in der EU würden erste Lieferungen in der zweiten Aprilhälfte 2021 erwartet. Das Vakzin von Curevac könne bei einem positiven Ergebnis der klinischen Studien im zweiten Quartal 2021 zugelassen werden. Die EU habe von diesem Impfstoff insgesamt 225 Millionen Dosen bestellt.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik