Deutscher Bundestag|23.06.2020

PRESSEMITTEILUNG

Mehr als 20.000 Beatmungsgeräte

Berlin (kkdp)·Das Bundesgesundheitsministerium hat Verträge mit mehreren Anbietern über den Kauf von mehr als 20.000 Beatmungsgeräten geschlossen. Das geht aus der Antwort (19/19924) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/19663) der FDP-Fraktion hervor.

Die zentral beschafften Geräte würden zeitnah und unter Berücksichtigung der regionalen Bedürfnisse an die Länder verteilt. Die Gesundheitsministerien der Länder könnten die Geräte in eigener Verantwortung je nach Bedarf zuordnen.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik