Deutscher Bundestag|23.04.2021

PRESSEMITTEILUNG

Mögliche Langzeitfolgen einer Corona-Infektion

Berlin (kkdp)·In Deutschland liegen nach Angaben der Bundesregierung noch keine eigenen Daten zur Zahl der Patienten mit Spät- und Langzeitfolgen einer Covid-Erkrankung vor. Derzeit würden Studien gefördert, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, heißt es in der Antwort (19/28419) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/27504) der Grünen-Fraktion.

In internationalen Publikationen wiesen weltweit bis zu 80 Prozent der Personen zwei Wochen nach der Diagnose einer akuten Covid-19-Infektion mindestens ein Symptom auf. Zu den fünf häufigsten Symptomen von Long-Covid zählten Fatigue, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Haarausfall und Luftnot. Das Alter der Betroffenen variiere in Studien zwischen 32 und 64 Jahren im Mittel.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001


GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik

Immer aktuell
GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik